FASHION-BRITAIN-BURBERRY
Modewoche London

Kreditkarte her!

Bei der Londoner Fashion Week zeigt Burberry erstmals eine Kollektion, die sofort gekauft werden kann. Das macht die Mode nicht unbedingt innovativer, kommt aber prima an.

Von Silke Wichert

Außenansicht

Lest Shakespeare und Goethe!

Das Unbehagen der Italiener an Europa und was daraus zu lernen ist.

Von Mario Fortunato

Dichter über Dichter

Jedes Leben ist irgendwo auch ein Gleichnis

Silke Scheuermann schreibt über Gedichte, Dichterinnen und sich selbst.

Von Burkhard Müller

Kurzkritik

Wogende Wildnis

Julia Holter brilliert in den Kammerspielen

Von Martin Pfnür

Essayistik

Bis Taxis mit Narzissen tanzen

1932 schrieb Virginia Woolf den "Brief an einen jungen Dichter" - er enthält ihre Gedanken zur Lyrik.

Von Eva Schäfers

Auszeichnung

Die Meisterin des guten Tons

Von Virginia Woolf lässt sie sich euphorisieren, doch auch die Satzungetüme eines Balzac können sie nicht schrecken: Die Übersetzerin Melanie Walz lässt Leser vergessen, dass sie kein Buch in der Originalsprache in den Händen halten. Dafür wird sie nun von der Stadt München ausgezeichnet

Von Antje Weber

Tanz

Timbre der Jahre

Alessandra Ferri und Sylvie Guillem: Zwei reife Tänzerinnen triumphieren in London über die Junioritis des Balletts. Für andere beginnt der Ruhestand bereits mit 30.

Von Dorion Weickmann

Ausstellung

"Dieses teuflische Weib"

Der Kunstraum Nürnberg zeigt Fotografien von Gisèle Freund

Von Florian Welle, Nürnberg

Sibylle Lewitscharoff
Sibylle Lewitscharoff als Poetik-Dozentin

Gegen die Softeis-Version des Religiösen

Im März hat Sibylle Lewitscharoff öffentlich ihre Abscheu gegenüber der modernen Reproduktionsmedizin geäußert. Als Poetik-Dozentin in Landau klingt die Schriftstellerin vergleichsweise kleinlaut - macht aber auch klar, dass Furcht und Schrecken für sie zum Glauben gehören.

Von Franz Himpsl

Christoph Waltz, Nicole Kidman und Steven Spielberg
Filmfestival von Cannes

Christoph Waltz und Nicole Kidman in der Jury

Das Programm des Festivals von Cannes wird bereits jetzt als eindrucksvoll gewertet - nun steht auch die Jury fest, die über die tatsächliche Qualität entscheiden soll.

London 7 Bilder
Reisebuch

Londons charmante Schattenseiten

Am Ende steht nicht der Untergang, letztlich erwächst stets etwas Neues: Ein Buch beschreibt London als Stadt, die sich täglich neu erfindet - zu ihrem eigenen Besten.

Von Barbara Wopperer

Elizabeth Taylor wegen Herzproblemen im Krankenhaus
Hollywood

Liz Taylor in der Klinik

Eigentlich sollte Bill Clinton der Hollywood-Diva Elizabeth Taylor einen Preis für ihren Kampf gegen Aids überreichen. Doch nun ist die Schauspielerin selbst schwer erkrankt.

Nicole Kidman
Hochzeit in Australien

Ohne Scientology, mit Ehevertrag

In einer romantischen Zeremonie haben sich Nicole Kidman und Country-Sänger Keith Urban das Jawort gegeben. Doch die Schauspielerin droht schon mit Scheidung.

Highway Los Angeles
Ein Symbol der Moderne

Die Ideologiemaschine

Keine Erfindung hat so bewegt wie das Auto: Es war immer auch Vehikel für Gesellschaftsmodelle und Ideale.

Von Petra Steínberger

stipe, ddp
R.E.M-Sänger Michael Stipe und Patti Smith

Der Star und seine Muse

Michael Stipe und R.E.M. sind ohne Patti Smith nicht zu denken. Einst erweckte die Punk-Rock-Musikerin den Band-Gründer und brachte ihn zur Musik. Jetzt trafen sich die beiden in Paris.

Von Willi Winkler

Prag

Das Hotel als lebendes Museum

Wo Giacometti wie Jimi Hendrix ausschaut und auch Vaclav Havel nicht besonders gut wegkommt: ein Besuch im von Karikaturen übersäten Fünf-Sterne-Hotel Hoffmeister. Von Thomas Becker

Lenin
Demonstratives Selbstbewußtsein beim Deutschen Filmpreis

Lenin und der Kassenkampf

Einen Favoriten hat der Deutsche Filmpreis in diesem Jahr. Sechs Mal ist "Good bye, Lenin!" von Wolfgang Becker dafür nominiert. Doch stehen mit Hans-Christian Schmids "Lichter" und Doris Dörries "Nackt" starke Konkurrenten im Wettbewerb um die am höchsten dotierte deutsche Kulturauszeichnung.

15 Bilder
Big Bens Glockenturm steht schräg

Der Schiefe Turm von London

Er neigt sich noch lange nicht so weit wie der Turm von Pisa. Doch Londons Wahrzeichen steht nicht mehr senkrecht - und kippt seit acht Jahren etwas schneller zur Seite. Über die Ursache sind sich die Experten nicht einig.

Big Ben London Parlament St. Stephens-Turm, Reuters 12 Bilder
Londons berühmte Glocke "Big Ben"

Vier Töne für ein Königreich

Vor 150 Jahren schlug die Glocke "Big Ben" in London zum ersten Mal - bis dahin war es ein Weg voller Pannen, Streit und Beleidigungen.

Von W. Koydl

Bildergalerie

Verliebt in Nicole Kidman

Wir können David Thomson verstehen: Sich in Nicole Kidman zu vergucken, kann vorkommen. Das ist auch schon anderen passiert ...