16.12.2016,  Fussball 2.Liga: 1860 München - Heidenheim
2. Fußball-Bundesliga

Clarence Seedorf sitzt bei 1860 auf der Tribüne

Hasan Ismaik lädt den Champions-League-Sieger in die Arena ein. Am Montag soll trotzdem der Portugiese Vitor Pereira neuer Trainer werden.

Von Philipp Schneider

1860 München

Grünwalder Straße statt Anfield Road

Investor Hasan Ismaik hatte einen großen Namen angekündigt, nun soll Ian Ayre vom FC Liverpool neuer Löwen-Geschäftsführer werden.

Von Markus Schäflein

Neuer 1860-Coach Eriksson

Sven-Göran feiert das Leben

Der Schwede Sven-Göran Eriksson soll neuer Trainer vom Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München werden. Einst war er englischer Nationaltrainer, doch er erlebte auch so manch kuriose Affäre, die ihm den zweifelhaften Spitznamen "horny Sven", geiler Sven, einbrachten.

Von Gerald Kleffmann

Sven-Göran Eriksson, TSV 1860 München
Führungsdebatte beim Zweitligisten

Eriksson übernimmt Trainerjob bei 1860 München

"Es war eine positive und gute Nacht für 1860": In einer bemerkenswerten Sitzung fällt die Entscheidung für Sven-Göran Eriksson und Alexander Schmidt als neues Trainergespann der "Löwen". Aber auch nach mehrstündigen Verhandlungen der Verantwortlichen bleiben zahlreiche Fragen offen.

Von Philipp Schneider

98687973
1860-Trainerkandidat Sven-Göran Eriksson

Lang? Kurz? Hopp? Top?

Sven-Göran Eriksson steht für Engagement bei Zweitligist TSV 1860 München bereit. Doch im Verein ist man sich nicht einig. Präsident Schneider warnt schon zu Beginn der Sitzung: "Es wird lang."

Von Gerald Kleffmann, Markus Schäflein und Philipp Schneider

VfL Bochum - TSV 1860 München
Entscheidung bei 1860 München

Was tun mit Schmidt?

Der TSV 1860 berät diesen Montag über den Kompromissvorschlag seines Investors Ismaik. Der fordert, dass der Verein Trainer Sven-Göran Eriksson holt. Eines ist schon jetzt klar: Der aktuelle Löwen-Trainer Schmidt will nicht Assistent unter dem früheren englischen Nationalcoach werden.

Von Gerald Kleffmann

Eriksson stellt sich der englischen Presse
TSV 1860 und Sven-Göran Eriksson

Der Geist von Belek

Der Fußball-Zweitligist TSV 1860 München ist auf der Suche nach einem Kompromiss zwischen den Interessen des Klubs und des Investors Hasan Ismaik. Der verspricht nun keine Einflussnahme auf Personalien des e.V., keine unmäßige Verschuldung und eine Grundgarantie der Darlehen. Dafür könnte ihm sein größter Wunsch erfüllt werden: Trainer Sven-Göran Eriksson.

Von Philipp Schneider

Schneider, Ismaik und Maget
Führungdebatte bei 1860 München

Ismaiks Kehrtwende

Mitte der Woche drohte bei Zweitligist 1860 München alles zu scheitern - jetzt rudert Investor Hasan Ismaik zurück. Der jordanische Geschäftsmann bietet den "Löwen" einen Kompromiss an, der den Verein vermutlich überleben lässt. Dafür könnte Ismaik verstärkt sportlichen Einfluss fordern.

Von Gerald Kleffmann

1860 Muenchen v Energie Cottbus - 2. Bundesliga
Zweitligist 1860 München

50+1-Regel schützt nicht vor einer zünftigen Erpressung

Der Modellversuch beim Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München und seinem arabischen Investor läuft. Zwischenfazit: Kein noch so notleidender Verein im Land wird ernsthaft auf die Idee kommen, es nachzumachen. Die 50+1-Regel, wonach der Verein die Mehrheit der Anteile halten muss, ist keine Garantie gegen Intrigen und Machtkämpfe.

Ein Kommentar von Markus Schäflein

FBL-ERIKSSON-DENMARK 02:20
Der Flügelflitzer

Sven fliegt um die Welt

Einst war der Fußball-Trainer Sven-Göran Eriksson als der "geile Sven" bekannt, doch nun braucht er einen neuen Spitznamen. Schließlich ist er auf der Suche nach einem neuen Job mindestens ein Mal um die Welt gejettet. Er kam dabei auch mehrfach beim TSV 1860 München vorbei. Man muss allerdings fragen: Warum eigentlich?

Von Jürgen Schmieder und Johannes Schäfer

David Beckham
Trainersuche bei 1860 München

Beckham shoppt in Giesing

Wird Sven Göran Eriksson neuer Trainer bei 1860 München? Und bringt er David Beckham gleich mit? Es lässt sich erahnen, was passieren könnte, wenn ein Kapitalanleger mehr als jene erlaubten 49 Prozent der Anteile eines Profiklubs erwerben würde. Die 50+1-Regel ist damit der Gewinner der Woche.

Ein Kommentar von Christof Kneer

Ryan Babel
Transfermarkt live

Stürmer für Hoffenheim

Aus Liverpool soll Ryan Babel kommen, van Nistelrooy bittet HSV um Freigabe, Jermaine Jones spielt nun mit Santa Cruz zusammen, Dieter Eilts in die Landesliga. Gerüchte, Spekulationen, Vollzugsmeldungen des Fußball-Transfer-Tages.

WM 2006

Ukraine erstmals qualifiziert - England und Niederlande auf Kurs

Die Ukraine spielt im kommenden Jahr bei der WM in Deutschland. Obwohl die Mannschaft von Trainer Oleg Blochin am Samstag in Tiflis gegen Georgien nicht über ein 1:1 hinaus kam, löste sie dank der Schützenhilfe von Dänemark als erstes europäisches Team das WM-Ticket.

Owen, rtr
Michael Owen wechselt

Zurück auf die Insel

Es geht um einen Platz in der englischen Nationalelf - deshalb hat sich der Stürmer von Real Madrid für eine Rückkehr in die Premier League entschieden. Den Zuschlag bekam Newcastle United.

Jürgen Klinsmann
Nationalmannschaft

Den Sturkopf überwinden

Sämtliche Verbände, die an der Weltmeisterschaft teilnehmen werden, haben am FIFA-Workshop teilgenommen - nur Jürgen Klinsmann war nicht da.

Von Ludger Schulze

Fußball-WM

Knapper Sieg für England

Mäßig gespielt, aber trotzdem gewonnen. England gewinnt 1:0 gegen Paraguay - durch ein frühes Eigentor.

Fußball

Zweijährige Sperre für Ferdinand?

Englands Fußball-Star Rio Ferdinand muss eine Sperre befürchten, weil er sich nicht rechtzeitig einem Doping-Test unterzogen hat.

Bildstrecke

Das Millionen-Spiel