Restaurant "Museum" im Bayerischen Nationalmuseum in München, 2017
Café und Restaurant Museum

Im Bayerischen Nationalmuseum gibt es Kunstwerke auch auf dem Teller

Küchenchef Reimer Röbel schafft es im neuen Restaurant, gehobene Küche zu durchaus angemessenen Preisen zu zelebrieren.

Von Felix Mostrich

Seidelei

Ein Restaurant zwischen alpenländischer Regionalität und raffinierter Weltläufigkeit

Der Sommelier Patrick Seidel betreibt sein Restaurant Seidelei im Lehel mit hoher Qualität bei Wein und Speisen.

Von Alois Gudmund

Restaurant Louis Cuisine

Zu Gast beim Aromenversteher

Stefan Schütz' schnörkellose Produktküche zeigt, wie zeitlos echter Geschmack ist. Und das in einer Zeit, in der ein Foodtrend den nächsten jagt.

Von Tankred Tunke

Sir Tobi

Die hohe Kunst des Wiener Schnitzels

Es ist eines von wenigen Slow-Food-Restaurants in München: Das Sir Tobi im Lehel fasst gerade einmal 20 Gäste. Aber wer einen Platz bekommt, kann hier zu günstigen Preisen auf hohem Niveau essen.

Von Carolus Hecht

XII Apostel im Lehel

Pizza mit Popanz

Die Architektur ist pompös, die Speisekarte kommt als Zeitung daher, unter den Gästen sind viele Prominente: In das italienische Restaurant XII Apostel geht man, um zu sehen, hören - und vor allem zu essen.

Von Helene Töttchen

Restaurant Cupido im Lehel

Abenteuer im Luxusquartier

Cupido ist in der klassischen Mythologie der Liebesgott, in München ein Restaurant. Und wenn die Köche in dem gehobenen Lokal im Lehel in Form sind, kochen sie ganz wunderbar.

Von Rosa Marín

Ines Stegmayr im Restaurant "Vegelangelo", 2010
Vegelangelo

Vegetarier auf Probe

Im Restaurant Vegelangelo gibt es nur fleischlose Gerichte. Ein Albtraum für alle Nicht-Vegetarier? Auf gar keinen Fall. Das fremde Terrain überrascht.

Von Renate Silberbauer

Trattoria Seitz

Rote Beete und Pasta

Antipasti, Saltimbocca und Crema Catalana: In der Trattoria Seitz im Lehel wird mit Stolz nach italienischer Gastronomenkunst gekocht.

Von Gustav Weinberger

Leib und Seele

Unprätentiös gut

Das Leib und Seele bietet seinen Gästen als Speiselokal gute Wirtshauskost, der Beiname "Hopfothek" weckt bei den Gästen allerdings Erwartungen, die sich nicht erfüllen.

Von Alois Gudmund

Restaurant-Test Gandl III.
Gandl

Schlemmen im Feinkostladen

Das Umfeld im Lehel ist exklusiv, die Speisen lecker - und dennoch ist das Menü im Gandl nicht überteuert. Erst beim Wein hört die Zurückhaltung auf.

Von Tobias Dorfer

Französisches Restaurant Lehel "Le Barestovino"

Wie Gott in Frankreich

Jaja, Klischee, schon recht. Wenn's aber nun mal stimmt und man in dieser dreigeteilten Bar-Restaurant-Vinothek tatsächlich einfach göttlich isst und trinkt?

Von Thomas Becker

Nage & Sauge
Nage & Sauge

Ente gut, alles gut

Bar oder Restaurant? Beim Nage & Sauge vermischen sich die beiden Welten, doch egal: Sowohl die Salate mit Focaccia als auch die Drinks sind legendär.

Von Beate Wild

8 Bilder
Italienisches Restaurant Lehel "XII Apostel"

Disco mit Pizza-Service

Das neue Restaurant "XII Apostel" winkt mit Ballermann-Flair, Kölsch und Pizzen. Zur Eröffnung feierte Münchens Schickeria ausgelassen.

Von Thomas Becker

Jin Panasian Restaurant in München, 2010
Jin Pansian

Reislos glücklich

Der Feinschmeckerführer Gault Millau hat das asiatische Restaurant Jin zu Münchens Top Ten erklärt. Trotzdem trifft man auf angenehme Zurückhaltung: Der Geschmack steht im Vordergrund.

Von A. Gudmund

Bier
Tattenbach

Schnitzel, Salz und Scherze

"Two hell": Der Kellner im urigen Lokal Tattenbach im Lehel ist zu Scherzen aufgelegt. Auch die Gäste sind gutgelaunt - wenn der Salzstreuer in der Nähe steht.

Von Lisa Sonnabend

Indisches Restaurant in München, 2009
Sitar

Speisen wie ein Maharadscha

Stilgerecht indisch dekoriert präsentiert sich das Sitar im Lehel. Nicht nur das Interieur beeindruckt, auch die Küche überzeugt.

Von Gustav Weinberger