KPA88479 jpg DIE ZEIT DIE BLEIBT Le temps que reste Frankreich 2005 Francois Ozon Laura JEANNE MORE
Nachruf auf Jeanne Moreau

Die größte Liebende des französischen Kinos

Zum Tod von Jeanne Moreau, die aus der Dunkelheit in die Welt schaute, und die für sich entschied: "Das Leid vergeht. Das Gewissen bleibt."

Von Alexander Gorkow und Tobias Kniebe

Schauspielerin Jeanne Moreau ist tot 8 Bilder
Kino

Adieu, Jeanne Moreau!

Jeanne Moreau gilt als Ikone der Nouvelle Vague - und war auch als Regisseurin und Sängerin bekannt. Zum Tode einer Filmlegende.

ACTRESS JEANNE MOREAU TO BE HONORED
Zum Tod von Jeanne Moreau

Das weibliche Ideal

Jeanne Moreau war die Muse der Nouvelle Vague, ihre Königin. Nun ist die Schauspielerin, die immer zu viel Frau für einen Mann war, im Alter von 89 Jahren gestorben.

Nachruf von Julian Dörr

Schauspielerin Jeanne Moreau ist tot
Französische Filmlegende

Jeanne Moreau ist tot

Sie war eine der führenden französischen Charakterdarstellerinnen und gilt als Ikone der Nouvelle Vague. Nun ist die Schauspielerin im Alter von 89 Jahren gestorben.

Donald Trump und Ex-General John Kelly
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Tobias Dirr

Nachruf

Kühle Hitze

First Lady des politischen Liedes: Die legendäre Schauspielerin und Sängerin Gisela May, geliebt im Osten wie im Westen, ist im Alter von 92 Jahren gestorben.

Von Jens Bisky

Gauting

It's magic

Schriftsteller Wells zieht alle Register

Von SABINE ZAPLIN, Herrsching

Orson Welles - The Deep
Dem Geheimnis auf der Spur

Böser Mann an Bord

Orson Welles drehte einst auf zwei Yachten im Mittelmeer "The Deep". Ein Meisterwerk - nur leider ist der Film nie fertig geworden.

Von Fritz Göttler

'Knight of Cups'
Berlinale-Filme

Im Gefängnis der Legenden

Regie-Genie und Frauenschicksale: Terrence Malicks "Knight of Cups", Benoît Jacquots "Tagebuch einer Kammerzofe" und der Film "Ixcanul" aus Guatemala im Wettbewerb der Berlinale.

Von Tobias Kniebe

Brigitte Bardot 15 Bilder
Bilder
Brigitte Bardot wird 80

Unerschütterlich unverblümt

Blonde Mähne, sinnliche Lippen und ein zügelloser Freiheitsdrang: Brigitte Bardot tat schon immer, was sie wollte. Nun wird die französische Diva 80 Jahre alt - und ist kein bisschen nachgiebig.

Von Carolin Gasteiger

Kinostarts - 'Eine Dame in Paris' 03:44
Zoom - die Kinopremiere zu "Eine Dame in Paris"

Widerborstiger Feger

Westliche Gesellschaften werden immer älter, das Kino passt sich an. In "Eine Dame in Paris" spielt die 85-jährige Jeanne Moreau eine alternde Diva, die ungewollt in eine Freundschaft mit ihrer Pflegerin stolpert. Regisseur Ilmar Raag erfindet mit seinem Werk nicht weniger als ein neues Genre.

Von Susan Vahabzadeh

Film "Das Leben ist nichts für Feiglinge" startet im Kino 9 Bilder
Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche

Indie für Unentschlossene

Die softe Indie-Musik in "Das Leben ist nichts für Feiglinge" rettet den wackeligen Balanceakt zwischen Streit und Sex. Fadenscheinigkeiten der Story von "Broken City" werden von Mystery-Woman Catherine-Zeta Jones gut aufgefangen, während im kecken Psychothriller "Bastard" Jungdarsteller zeigen, das Erzieher erzogen werden müssen.

Von den SZ-Kritikern.

Rosemarie Fendel
Nach schwerer Krankheit

Schauspielerin Rosemarie Fendel ist tot

Ihr künstlerisches Spektrum war riesig: Rosemarie Fendel machte sich als Schauspielerin, Synchron- und Hörfunksprecherin einen Namen. Nun ist sie in Frankfurt nach kurzer und schwerer Krankheit gestorben.

Das Chanel-Jäckchen

Eine wie keine

Schon bemerkt? Die Chaneljacke ist jetzt überall - selbst wenn sie nur so aussieht und in Wirklichkeit von Zara, Sessun oder Basler stammt. Über den Zauber einer Stilikone.

Von Verena Stehle

Cast member Marion Cotillard of 'Public Enemies' arrives for a screening in Chicago 13 Bilder
Im Kino: Marion Cotillard

Göttin und Kobold

In Frankreich ist sie ein Star, die Deutschen kennen sie als Oscar-Preisträgerin, in Hollywood war sie eine Zeitlang nicht gut gelitten: Inzwischen gilt Marion Cotillard als bestbezahlte nicht amerikanische Schauspielerin - und drehte mit ihrem Freund die Tragikomödie "Kleine wahre Lügen". Die Bilder.

Von Ruth Schneeberger und Paul Katzenberger

ethan coen joel coen
Filmfestspiele Cannes

Farbenrausch im Todestrakt

Horrorvision: leere Kinosäle. Filmemacher kämpfen um Originalität und das Überleben des Kinos. Michael Moore ist zurück mit "Sicko" und bei den Brüdern Coen bleibt den Zuschauern das Lachen im Hals stecken.

Von Susan Vahabzadeh

fassbinder
Streit um Fassbinder-Stiftung

Es werde Licht

Ausschlachtung eines Mythos? Vor dem 25. Todestag von Rainer Werner Fassbinder entbrennt ein hitziger Streit um die Verwaltung seines Erbes. Im Zentrum: die von seiner Lebensgefährtin geleitete Foundation.

Von Fritz Göttler

huppert cannes
Cannes-Jury: Isabelle Huppert

Die heißkalte Frau

Früher kam sie nach Cannes, um den Preis entgegenzunehmen. Nun hat Isabelle Huppert die Seite gewechselt und sitzt als Präsidentin in der Jury.

Von Susan Vahabzadeh

trennung kino pandora film
Im Kino: "Trennung"

Hänsel und Gretel im Hexenhaus

Juliette Binoche als kapriziöse Chaotin: Im Melodram "Trennung" wird die Räumung des Gaza-Streifens zur existenziellen Erfahrung.

Von Hans Schifferle

Florian Henckel von Donnersmarck, afp
Verleihung des französischen Filmpreises

César für "Das Leben der Anderen"

Nach zahlreichen bedeutenden Auszeichnungen hat Florian Henckel von Donnersmarck für sein Stasi-Drama "Das Leben der Anderen" nun auch den französischen César erhalten.

Star-Album (158)

Jeanne Moreau

... ist gewissermaßen eine Ikone der ewigen Jugend. Wohin gehört sie? In´s Star-Album!

Von göt

Sep 15 2005 Toronto ON Canada French acting legend JEANNE MOREAU at the 2005 Toronto Internatio
Jeanne Moreau im Interview

"Ich habe mich leidenschaftlich ins Leben gestürzt"

Jeanne Moreau war die Grande Dame des französischen Films. Unser Autor hat sie 2006 getroffen. Und was sie über Leben und Sterben zu sagen hatte, war Ehrfurcht gebietend.

Von Interview von Alexander Gorkow

Am 10.Juni 1982 starb Rainer Werner Fassbinder

"Ich muss das Leben auch gelebt haben."

"Jeder, der sich an gesellschaftliche Grenzen begibt, muss zwangsläufig pornografisch sein." Hier ist R.W. Fassbinders letztes Interview. Geführt wenige Stunden vor seinem Tod.

Francois Ozon
François Ozon über Flucht und Frauen

"Ich entfliehe der Realität"

François Ozon produziert großes Kino am Fließband. Der einfache Grund: "Wenn ich am Set bin, bin ich glücklich" - vor allem, wenn er mit Frauen dreht. Der Filmemacher über Selbsttherapie, Lügen beim Sex und die Langeweile des Alltags.

Interview: Antje Wewer

Fatih Akin, ddp
Europäischer Filmpreis in Berlin

"Europäischer Oscar" für Fatih Akin

Mit Kinogrößen wie Jeanne Moreau und Wim Wenders zelebrierte die europäische Filmbranche in Berlin ihren "Oscar". Der deutsch-türkische Regisseur Fatih Akin und die britische Schauspielerin Helen Mirren erhielten Trophäen.