Gustav Heinemann Prantls Blick EGOWiG Amnestie NS-Verbrechen
Prantls Blick

Kalte Amnestie

Vor fünfzig Jahren wurden die meisten Nazi-Verbrecher auf heimliche, leise und trickreiche Art straffrei gestellt. Ein früherer NS-Staatsanwalt namens Eduard Dreher bewerkstelligte das. Er war Spitzenjurist im Bundesministerium der Justiz.

Die politische Wochenvorschau von Heribert Prantl

12 Bilder
Bundespräsidenten-Wahl

Steinmeier und seine Vorgänger

Frank-Walter Steinmeier ist Deutschlands zwölfter Bundespräsident. Ein Blick auf ihn und seine Vorgänger.

Frank-Walter Steinmeier
Steinmeier Bundespräsident

Der Glaube, das Wort und das Amt

Frank-Walter Steinmeier wird der zehnte Bundespräsident sein, der evangelisch ist. Katholisch waren nur zwei. Das ist vielleicht doch mehr als ein Zufall

Von Heribert Prantl

KOMBO - Die deutschen Bundespräsidenten 11 Bilder
Die Bundespräsidenten

Joachim Gauck und seine Vorgänger

Richard, der Überragende, Heinrich, der Vielbelachte und Horst, der sich von dannen machte. Eine kleine Geschichte der Bundespräsidenten von Heuss bis Gauck in Bildern.

Schulz und Steinmeier
Nachfolge für Steinmeier

Was für Martin Schulz als Außenminister spricht - und was gegen ihn

Europaparlamentschef Martin Schulz könnte als deutscher Außenminister auf Steinmeier folgen. Doch SPD-Chef Gabriel hätte dann womöglich ein Problem.

Analyse von Thorsten Denkler, Berlin

Kolumne

Deutsche Feiern

So wie Weihnachten in einer säkularen Gesellschaft nicht mehr viel mit Religion zu tun hat, wird auch der Nationalfeiertag in Deutschland eher nüchtern begangen.

Von Kurt Kister

Die Grünen

Jetzt außen vor, dann mittendrin

Die Grünen müssen gar nicht nervös werden, wenn sie bei der Kür des neuen Bundespräsidenten nun doch keine Rolle spielen. Viel wichtiger für die Partei ist die Klärung ganz anderer Fragen.

Von Stefan Braun

Unterföhring

Wechsel im Gemeinderat

Walter Scheel auf einem Kamel, 1963 21 Bilder
Bundespräsident a. D. Walter Scheel

Liberaler, Strippenzieher, Machtmensch

Vielen Deutsche erinnern sich an Walter Scheel als fröhlichen Bundespräsidenten. Doch als Parteipolitiker konnte er knallhart sein. Fotos aus seinem Leben.

Altbundespraesident Scheel feiert 90. Geburtstag
Nachruf auf Walter Scheel

Von den Ostverträgen zum gelben Wagen

Walter Scheel, der vierte Bundespräsident, gehörte zu den wichtigsten Köpfen der Entspannungspolitik zwischen Ost und West. In Erinnerung geblieben ist er den Deutschen durch einen ganz besonderen Auftritt.

Nachruf von Markus C. Schulte von Drach

Einweihung des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft
Bundespräsident

Eine Chance für Sigmar Gabriel

Der SPD-Chef kann die Wahl eines neuen Bundespräsidenten zu seinem Vorteil wenden - wenn er auf den Lockruf der Linken nicht reagiert.

Kommentar von Nico Fried

Bundespräsidentenwahl
Bundesversammlung

Elf Parteien suchen den Bundespräsidenten

Wenn sie in der Bundesversammlung Mehrheiten bilden, kann das auf mögliche künftige Regierungskoalitionen hindeuten.

Von Jan Bielicki

Pakistan

Oberster Kritiker in der Kritik

Oppositionschef Imran Khan wetterte gerne gegen den Premier, jetzt kommt heraus: Er besaß selbst eine Briefkastenfirma.

Von Tobias Matern

Weitere Briefe

Samthandschuhe und Selbstbedienungsladen

Beate Klarsfeld bei der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes 2015
Beate Klarsfeld über

Stolz

Sie hat Nazi-Größen aufgespürt und die NSDAP-Vergangenheit von Ex-Bundeskanzler Kiesinger angeprangert. Ein Gespräch mit Beate Klarsfeld über Rache, Recht und Stolz auf Deutschland.

Interview von Ronen Steinke

ARD-Doku über Deutschlands First Ladys
ARD

Handzahme Doku über "Deutschlands First Ladies"

Frauen von Bundespräsidenten dürfen sich über Politik nicht öffentlich äußern. Ein Film über "Deutschlands First Ladies" spart Brisantes konsequent aus.

TV-Kritik von Franziska Augstein

Führende SPD-Mitglieder um 1900 12 Bilder
Zitate aus SPD-Geschichte

"Freiheit und Leben kann man uns nehmen - die Ehre nicht!"

Otto Wels, Kurt Schumacher oder Helmut Schmidt - viele große Sozialdemokraten fanden in historischen Momenten die richtigen Worte.

Historikerkommission

Instrument der Macht

BND-Affären gab es viele, meist waren sie politisch motiviert. In den 1970er-Jahren attackierte die Union den Geheimdienst. Ihr eigentliches Ziel war jedoch die sozial-liberale Koalition.

Von Franziska Augstein

Winkler-Rede zum Weltkriegsende

Geschichte, die Gegenwart bleibt

Heute vor 70 Jahren ging die NS-Herrschaft "in einem Inferno ohnegleichen" unter. Bei der Gedenkfeier im Bundestag ruft Historiker Heinrich August Winkler dazu auf, sich der Vergangenheit zu stellen - und ihre Lehren für die Gegenwart zu beherzigen.

Von Friederike Zoe Grasshoff, Berlin

Gedenken ans Kriegsende vor 70 Jahren

Winklers Rede im Wortlaut

Historiker Heinrich August Winkler hat im Bundestag die Hauptrede zum Gedenken an das Kriegsende vor 70 Jahren gehalten. Hier die Rede im Wortlaut.

Kroatien

Morde im Dunkeln

Seit 1946 haben Killer des jugoslawischen Geheimdienstes Experten zufolge allein in Deutschland mehr als 60 Exilanten ermordet. Allein zwischen 1970 und 1989 wurden in der Bundesrepublik 22 Exil-Kroaten getötet. Viele der Mörder leben noch. Doch Zagreb blockiert die Auslieferung der mutmaßlichen Verbrecher.

Von Florian Hassel und Frederik Obermaier

Reinhold Beckmann, Band, Berlin
Beckmann und Band in Berlin

Schwülstig wie immer

Andere Männer seines Alters kaufen sich ein Motorrad oder machen eine Weltreise, um sich jung zu fühlen. TV-Moderator Beckmann hingegen will jetzt die Bühne rocken. Das gerät, wie zu erwarten, recht geschwollen. Eine Konzertkritik.

Von Ruth Schneeberger, Berlin

Joachim Gauck und seine Vorgänger

Herausforderer des Zeitgeists

Theodor Heuss stellte nach dem Nationalsozialismus das Image Deutschlands wieder her. Gustav Heinemann stand für den Wind des Wandels. Für Weizsäcker war es die Auseinandersetzung mit der deutschen Vergangenheit, für Gauck wird es wohl: die Freiheit. Mit fast jedem Bundespräsidenten ist ein großes Thema verbunden. Bedeutung erlangte, wer nicht mit dem Zeitgeist sprach, sondern gegen ihn.

Von Joachim Käppner

Gauck stellt sich den Bundestagfraktionen vor
Bundespräsident und nationale Identität

Gauck und die neue deutsche Frage

Herkunft, Familiengeschichte oder Grundwerte? Eine Definition dessen, was die Deutschen jenseits der Geographie ausmacht, ist schwierig. Was ist das Deutsche an dem Fußball-Millionär Mesut Özil oder an dem rechten Mörder Uwe Mundlos? Welche Rechte und Pflichten sind mit dem Deutschsein verbunden? Wenn es gut wird, bietet ein Bundespräsident Gauck darauf Antworten an.

Ein Kommentar von Kurt Kister

Christian Wulff, Bundespräsident, Rücktritt, Angela Merkel, Kanzlerin, CDU
Wulff-Rücktritt

Merkels dritter Versuch muss sitzen

Die Kanzlerin hatte Pech mit ihren Präsidenten. Dass der eine nach sechs Jahren davonlief, ist ihr nicht anzulasten. Dass der andere nicht hielt, was sie sich vorstellte, ist dagegen auch ihr Problem. So etwas darf Merkel jetzt nicht mehr passieren.

Ein Kommentar von Kurt Kister