bedeckt München 14°

Stilberaterin Beatriz Carmen Baldur:Mehr Arsch im Rock

Beatriz Carmen Baldur in ihrem Studio in München.

Viele Frauen hadern mit ihrem Körper - zu kleiner Busen, zu großer Hintern, zu kurze Beine. Die Stilberaterin Beatriz Carmen Baldur hilft, die Selbstwahrnehmung zurechtzurücken und das Schöne an sich selbst zu sehen.

Von Susan Vahabzadeh

Beatriz Carmen Baldur ist klein und schmal, und früher wollte sie nicht sein, wie sie ist. Lieber wäre sie größer gewesen, und noch schmaler. Die erste Diät machte die Münchnerin mit bolivianischen Wurzeln schon mit neun Jahren. Irgendwann wurde eine Bulimie daraus, 46 Kilo, fand sie, waren noch viel zu viel. Erst in der Therapie hat sie ihr Selbstbild geradegerückt. Jetzt, während sie mit strahlendem Lachen in ihrem Atelier in Schwabing davon erzählt, ist von Selbstzweifeln nichts mehr zu spüren. Es gab etwas, das ganz wichtig war, als sie die Mode schon zu ihrem Beruf gemacht hatte und als Stylistin arbeitete: "Auch die Models haben fast alle irgendetwas an sich nicht gemocht."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Deutschland, Berlin, Pressekonferenz mit der designierten Kanzlerkandidatin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Annalena Baerboc
TV-Interviews mit der Grünen-Kandidatin
Das Fernseh-Unheil
SZ-Serie "Beziehungsweise", Folge 1
Gibt es Liebe ohne Sex?
Hubert Aiwanger
Vor dem Wahlkampf
"Endlich a Ruh"
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
actout
Initiative #actout
"Wir sind schon da"
Zur SZ-Startseite