Das braucht man (für 2 Schraubdeckelgläser):

[] 100 g Rohrohrzucker [] 100 g Bioschokolade (etwa 50 % Kakaoanteil) [] 2 Prisen Meersalz [] 100 g fein gemahlenes Haselnussmus (z.B. von Rapunzel) [] 100 g Kokosmus (z.B. von Naturgarten) [] 80 g Biomargarine (ohne gehärtetes Fett) [] 80 g gemahlene geröstete Haselnüsse

So geht es:

[] Rohrohrzucker, Schokolade, 30 ml Wasser und Salz im Topf langsam erwärmen und glatt rühren, bis der Zucker möglichst vollständig aufgelöst ist.

[] Alle Zutaten bis auf die Haselnüsse in den Mixer geben und cremig mixen. Zum Schluss die gemahlenen Haselnüsse unterziehen und die Schoko-Nuss-Creme in Gläser umfüllen.

[] Die Creme 15 Minuten vor dem Genuss aus dem Kühlschrank nehmen. Bei 18-20 °C schmeckt sie am besten und lässt sich perfekt streichen.

Varianten:

[] Crunchy Nusserlebnis: 50 g echte Piemonteser Haselnüsse im Mixer mittelfein hacken und zusätzlich unterziehen.

[] Ohne Kokosnote: Wer sie nicht mag, kann den Kokosmusanteil zugunsten von mehr Biomargarine verringern.

[] "Göttliche Erdnuss": Statt Haselnussmus die gleiche Menge Erdnussmus verwenden, am besten die leicht gesalzene Variante in der Version "crunchy", also mit Stücken. Zubereitung wie bei der Grundversion, den Zucker aber ohne Salz in Wasser auflösen. Menge an Rohrohrzucker und Bio-Schokolade auf 80 g reduzieren, dafür 100 ml Milch zugeben.

Bild: ©Kay Bach 27. April 2016, 13:502016-04-27 13:50:35 © SZ.de/olkl /jana/holz