1979

Im Jahr 1979, als dieses Foto entstand, kannte sie allerdings noch fast niemand. Damals war Madonna Louise Ciccone gerade aus ihrem streng katholischen, italoamerikanischen Elternhaus von Michigan nach New York gekommen, mit zarten 19 Jahren und - nach eigenen Angaben - 35 Dollar in der Tasche. Sie jobbte bei Dunkin' Donuts und posierte für wenig Geld für Aktfotos, um sich ihr Modern-Dance-Studium in der Schule der legendären Choreografin Martha Graham finanzieren zu können.

Diese Aktfotos wurden später, als sie längst berühmt war, von den Fotografen für sehr, sehr viel Geld verkauft. Wichtiger aber: Madonna sang damals schon in New-Wave-Bands, von denen man später nie wieder hörte - weil die Boyfriends, mit denen sie in diesen Bands spielte, entweder nicht talentiert genug waren oder weil Madonna eben keine besonders gute Teamplayerin ist. Sie trug zu dieser Zeit noch ihre Naturhaarfarbe, ein dunkles, möglicherweise abruzzisches Braun (von der Seite ihres Vaters). Die Blondierung, die später zu ihrem Markenzeichen und zum Ausdruck ihrer absoluten Ambition werden sollte, war noch keine Maßnahme. Und doch erkennt man auf diesem Foto mit der ordinären Jeans und den billigen High-Heel-Stiefeletten ganz klar Madonna: Sie hat da schon diesen mit endloser Disziplin trainierten Körper und diesen Blick, aus dem der unbedingte Wille spricht, es nach ganz oben zu schaffen.

Bild: Getty Images 16. August 2018, 11:342018-08-16 11:34:50 © Jan Kedves/pvn