Ladies & Gentlemen Die neue Hochschuh-Bildung

(Foto: )

Sie sehen aus wie Bergschuhe, sind aber eigentlich nur für den Stadtgebrauch gemacht: Die neuen Trendstiefel sind dabei aber nicht nur ironische Abzeichen der Freizeitgesellschaft sondern geben auch recht guten Halt.

Von Julia Werner und Max Scharnigg

Für sie: Fake-Wanderschuhe von Gucci

Der Herbst naht, und damit die modisch gefürchtete Übergangszeit. Plötzlich ist alles kompliziert, denn der Zwiebellook, also textile Lagen, die man je nach Temperatur ab- oder anlegen kann, ist eine Kunst für sich. Aber nicht verzagen, in diesem Herbst wird endlich alles einfacher. Angesagt ist jetzt nämlich genau der Look, den man noch im letzten Jahr mit ungeputzten Zähnen überwarf, um mal schnell mit dem Hund in morgendlichen Nebelschwaden um die Ecke oder zum Bäcker zu hüpfen.

Ja, das Outfit, in dem man auf keinen Fall gesehen werden wollte, ist das neue heiße Ding! Beispiele: beulige Jogginghose mit Blazer vom Gatten drüber, oder riesige Netflixing-Strickjacke über wadenlangem Blumenkleid. Beides kombiniert mit den Schuhen, die eben gerade im Gang rumstanden, die leicht beschmutzten Trekkingtreter vom Wochenende zum Beispiel. Und genau die sollte die Frau jetzt nicht nur in den Bergen, sondern überall tragen, wie man hier am aktuellen Modell von Gucci sieht: Hightech-Wanderschuhe sind die neuen Sneakers!

Schon klar, der neue Hang zu Funktionskleidung auf dem Laufsteg ist ironisch gemeint. Da aber bekanntlich die Frau eigentlich nur auf dem Weg zum Bäcker zeigt, wer sie wirklich ist, lässt sich hier auch eine gewisse Tendenz zu gelebter Wahrhaftigkeit entdecken. Heißt: Wer sich jetzt noch traut, seine Wanderschuhe nicht instagramtauglich mit ironischen Tennissocken und nackten Beinen, sondern gleich mit Strumpfhosen zu kombinieren, der ist endlich ganz bei sich angekommen.

(Julia Werner)