Test Hat Schneid: Das ist der beste Kurzhaarrasierer

Männer mit Kurzhaarfrisuren sind oft ihr eigener Friseur. Aber welcher Haarschneider ist der beste für Selberstutzer? Neun Geräte im Test.

Von Katja Dreissigacker

Haarschneider gehören zu den Geräten, die meist von Männern gekauft und von Frauen benutzt werden - allerdings nur, um die Frisuren ihrer Männer, Brüder und Väter zu stutzen. Oder auch die der Kollegen auf der ISS-Raumstation. Ein Bild auf Wikipedia dokumentiert den Einsatz von Haarschneidemaschinen im Weltall. Wer keine Lust auf den regelmäßigen, alle sechs bis acht Wochen nötigen Gang zum Friseur hat, kauft sich eine kleine Maschine für den Hausgebrauch.

Viel falsch machen kann man dabei ja nicht. Man sucht sich die Schnittlänge aus, steckt den entsprechenden Aufsatz drauf und los geht's. An den Seiten einen Tick kürzer, am Oberkopf eine Stufe länger. Doch welches Gerät ist das Richtige? Ist hier mehr auch wirklich mehr? Ja, sagt der Münchner Friseur Fabian Dressler, der neun Haarschneider getestet hat. Für ein gutes Ergebnis muss das Gerät sicher in der Hand liegen, ausreichend Power und die nötige Ausstattung haben. Je mehr verschiedene Schnittlängen möglich sind, desto besser ist es. Qualitätsunterschiede erkennt man an wackelnden Aufsätzen und schlechter Verarbeitung.

Von der Rolle: Das ist das beste Skateboard

Sie sind leicht, schnell, wartungsarm und sehr viel praktischer, als die meisten glauben. Doch mit welchem Longboard oder Cruiser lässt es sich am entspanntesten dahinrollen? Acht Modelle im Test. Von Marc Baumann mehr...