bedeckt München
vgwortpixel

Kochnische zu Ice Cream Sandwiches:Eiskalte Schnitte

Kochnische Ice Cream Sandwiches

Kochnische Ice Cream Sandwiches

(Foto: Christina Metallinos)

Sandwiches müssen nicht immer mit Gurke und Thunfisch belegt sein. Wie wäre es zur Abwechslung mit einer süßen Variante aus dunklen Brownies, die cremiges Vanilleeis umschließen?

Sandwich-Eis bedeutet bei uns in Deutschland: Einmal Fürst Pückler-Schnitte, Vanille-Erdbeer-Schoko zwischen labbriger Waffel. Im Kampf gegen Eissorten wie "Karamel Sutra" oder "Strawberry Cheesecake" tut sich die Schnitte jedoch schwer, im Großstadt-Kino ist sie verschwunden, de facto sieht man sie nur noch am Kiosk vom Badesee. Eigentlich logisch, klingt doch Fürst Pückler-Schnitte weder hip, noch kommt sie aus den USA, die im Moment die Trends in Sachen Nachtisch setzen.

So schwappt über Foodblogs und Backzeitschriften gerade die US-amerikanische Variante des Ice Cream Sandwiches zu uns. Diese könnte eine Zwillingssschwester der Milchschnitte sein und besteht aus dunklem Schokokeks mit Vanilleeis, ganz ohne Waffel. Nach kulinarischer Meisterleistung klingt das bis hierhin noch nicht. Eher nach Eis mit Keksen auf dem Kindergeburtstag.

Was aber, wenn man Eis zwischen Gebackenes packt, das nicht nur Träger für die zartschmelzende Creme ist, sondern auch alleine was hermacht? Bleiben wir in der US-Bäckerei. Und nehmen einmal an, man äße Brownies nicht lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis. Sondern kalt aufgeschnitten mit Eis dazwischen.

Für 16 Stücke

  • 60 g Mehl Type 405
  • 80 g Kakaopulver zum Backen
  • 180 g Zucker
  • 90 g Butter
  • ¼ TL Salz
  • ¼ TL Backpulver
  • 3 Eier, Größe L
  • Vanilleeis nach Wahl

Ofen auf 165°C vorheizen. Butter in einem Topf schmelzen, Zucker, Kakaopulver und Salz hinzufügen und die Mischung abkühlen lassen, bis sie etwa lauwarm ist. Ein Ei nach dem anderen mit einem Holzlöffel unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und durch ein Mehlsieb in den Topf geben. Etwa eine Minute kräftig rühren.

Eine eckige Backform (Maße etwa 25x20 cm, geringe Abweichungen stellen kein Problem dar) mit Backpapier auslegen. Dafür zwei Streifen zuschneiden und kreuzweise übereinander in die Form legen, sodass die Ränder bedeckt sind und das Papier an den Ecken nicht aufsteht. Den Teig in die Form gießen und auf der unteren Stufe etwa 25 Minuten backen.

Die Brownies komplett abkühlen lassen und in 16 Stücke schneiden. Die Brownies halten sich, luftdicht verpackt, problemlos zwei bis drei Tage bei Zimmertemperatur.

Für die Sandwiches Brownies mit einem scharfen, glatten Messer quer halbieren. Vanilleeis in Scheiben von etwa einem Zentimeter Dicke schneiden, die Unterseiten der Brownies darauf verteilen und das Eis entsprechend der Brownies zuschneiden. Danach die Oberseiten der Brownies darauf legen. Die fertigen Sandwiches vor dem Servieren im Idealfall noch einmal, einzeln in Backpapier eingewickelt, für etwa 30 Minuten in das Gefrierfach legen.

Rezepte aus der "Kochnische"

So schmeckt es auch großen Kindern