bedeckt München
vgwortpixel

Topnews:Remis im WM-Test zwischen Kamerun und Slowakei

Klagenfurt (dpa) - Der viermalige Afrika-Meister Kamerun und WM-Debütant Slowakei haben sich in einem Testspiel 1:1 getrennt. Zwei Wochen vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika hatte Kamil Kopunek (6. Minute) mit seinem ersten Länderspieltor die Slowaken in Führung gebracht.

Eyong Enoh (83.) gelang im Klagenfurter Wörthersee-Stadion der Ausgleich für die Mannschaft des französischen Trainers Paul Le Guen. Kamerun musste ohne Superstar Samuel Eto'o auskommen. Der Champions-League-Sieger von Inter Mailand soll erst in der kommenden Woche zu den "Unbezähmbaren Löwen" stoßen.

Allerdings sorgte der Angreifer mit Äußerungen über einen möglichen WM-Verzicht für mächtig Wirbel bei den Afrikanern. "Ich habe noch ein paar Tage Zeit darüber nachzudenken, aber wir werden ja sehen, ob meine Teilnahme wichtig ist. Ich brauche sie nicht für meine Karriere", sagte Eto'o dem französischen Sender "Canal Plus Sport" und reagierte damit auf die jüngste Kritik an seiner Person.

Kameruns WM-Held von 1990, Roger Milla, hatte dem 29 Jahre alten Stürmer vorgeworfen, zwar viel für seinen Ex-Club FC Barcelona und Inter geleistet zu haben, jedoch noch nichts für die Nationalelf.

Bei der WM vom 11. Juni bis 11. Juli spielt Kamerun in der Gruppe E gegen Japan, Dänemark und die Niederlande. Die Slowakei trifft in Gruppe F auf Italien, Paraguay und Neuseeland.