Teuerste TransfersEin 19-Jähriger für 50 Millionen Euro

Manchester United legt für Anthony Martial wohl eine irrwitzige Summe hin. Wolfsburg gibt die De-Bruyne-Millionen gleich wieder aus. Die Rekord-Transfers im Überblick.

Kevin De Bruyne, 75 Millionen Euro

Otto Rehhagel hat niemand gefragt, wie er das denn alles sieht mit Kevin De Bruyne, Manchester City und den vielen Nullen in der Einkaufsbilanz. Dabei hätte Rehhagel der Welt ins Gewissen sprechen können, ein bisschen so, wie er das schon vor fast 40 Jahren getan hat. Der 1. FC Köln hatte 1976 Roger van Gool gekauft, vom Club Brügge, für eine Million D-Mark. "Kein Mensch ist das wert", soll Rehhagel gesagt haben. Und 2015? Hat Manchester City 75 000 000 Euro für Kevin De Bruyne bezahlt, es ist der teuerste Transfer des Sommers; dank Bonuszahlungen könnte die Summe sogar auf 80 000 000 Euro wachsen. Rehhagel hat das nicht öffentlich kommentiert. Es hat ihm wohl die Sprache verschlagen.

Bild: Peter Steffen/dpa 1. September 2015, 18:472015-09-01 18:47:22 © SZ.de