bedeckt München

Ski alpin:Shiffrin pausiert erneut

Skirennfahrerin Mikaela Shiffrin legt nach ihrem Comeback im alpinen Weltcup erneut eine Pause ein. Nachdem die Amerikanerin auf den Parallel-Riesenslalom in Lech/Zürs am vergangenen Donnerstag verzichtet hatte, lässt sie auch die Super-G-Rennen am Wochenende in St. Moritz aus. Shiffrin wolle sich in "absehbarer Zeit" auf das Training in den technischen Disziplinen Riesenslalom und Slalom konzentrieren, teilte der US-Verband mit. Eine Rückkehr der 25-Jährigen in den Weltcup ist deshalb zu den Riesenslalom-Rennen am 12. und 13. Dezember in Courchevel geplant. Vor eineinhalb Wochen war Shiffrin bei den Slaloms in Levi erstmals nach einer Pause von 300 Tagen wieder im Weltcup gestartet.

© SZ vom 02.12.2020 / SID
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema