bedeckt München 20°

Internationaler Fußball:Robben verletzt sich früh bei Comeback

GRONINGEN - Arjen Robben of Groningen is injured in the first half during the Dutch Eredivisie match between FC Groning

Musste den Platz schon früh verletzt verlassen: Arjen Robben.

(Foto: imago images/VI Images)

Bei Groningens 1:3 gegen Eindhoven spielt der frühere Bayern-Profi von Anfang an. Doch nach nur einer halben Stunde muss er das Spielfeld verlassen.

Nur eine halbe Stunde dauerte das Comeback des früheren Bayern-Profis Arjen Robben in der niederländischen Eredivisie. Dann musste er verletzt raus. Der 36-Jährige hatte einen Zweikampf bestritten und kurz darauf einen Pass gespielt. Nach dieser Szene signalisierte er, dass er ausgewechselt werden müsse. Er setzte sich auf den Boden und wurde dann von einem Betreuer vom Feld begleitet. Am Sonntagabend war noch unklar, was für eine Verletzung Robben sich zugezogen hat.

Seine Mannschaft hatte beim Saisonauftakt gegen den PSV Eindhoven ebenso wenig Glück: Der Kapitän musste tatenlos mitansehen, wie der FC Groningen gegen das Team des ehemaligen Bundesliga-Trainers Roger Schmidt mit 1:3 (0:1) verloren.

Vor dem Spiel waren Spekulationen aufgekommen, nach denen der 96-fache niederländische Nationalspieler Robben bei der EM 2021 noch einmal für das Oranje-Team spielen könnte. Interims-Nationaltrainer Dwight Lodeweges wollte zumindest derzeit eine Rückkehr nicht ausschließen. "Man ist nie zu jung, aber vielleicht auch nie zu alt, um wertvoll für die Elftal zu sein", sagte er am Wochenende der Amsterdamer Zeitung De Telegraaf.

© SZ/dpa/vit/chge
´Bild": Hoeneß tritt nicht zur Wiederwahl als Bayern-Präsident an

Verträge von Alaba und Thiago
:Hoeneß verschickt saftige Sprüche

Der frühere Bayern-Präsident ist mal wieder im Sportfernsehen zu Gast und attackiert prompt David Alabas Berater, den FC Liverpool und ManUnited - doch er sagt auch Wesentliches nicht.

Von Christof Kneer

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite