"Lena ist nicht nur eine der erfolgreichsten Sportlerinnen, sondern gleichzeitig auch eine der sympathischsten und beliebtesten Athletinnen Deutschlands. Deshalb bedauern wir natürlich, dass sie nur noch dieses eine Jahr aktiv sein wird. Lena hat so viel für ihre Sportart und den Deutschen Skiverband geleistet, dass es für uns selbstverständlich ist, sie auch bei ihrer weiteren Lebensplanung bestmöglich zu unterstützen. Wir werden ihr beim DSV auch in Zukunft alle Türen offen halten. Zuvor freuen wir uns aber erst einmal alle gemeinsam mit Lena auf die nächsten Weltcup-Rennen. Und nicht zu vergessen: Auf eine hoffentlich erfolgreiche Heim-WM in Ruhpolding. Das wäre dann mit Sicherheit das absolute i-Tüpfelchen auf eine beispiellose Karriere."

(Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Skiverbands)

Bild: dpa 6. Dezember 2011, 12:152011-12-06 12:15:48 © dpa/sid/dapd