Tischtennis-Profi Timo Boll:"Selbst für Chinesen ist bei Olympia nichts ein Selbstläufer"

Tokio Challenge - Olympia Testwettkampf des DTTB, 09.07.2021 Timo Boll beendet fruehzeitig bei seinem Einzelspiel gegen; Timo Boll

"Am Ehrgeiz hapert's nicht" - an der Konzentration ebenso wenig: Timo Boll am Ball.

(Foto: Kenny Beele /Beautiful Sports/Imago)

Timo Boll spricht über seine Chancen bei den Spielen in Tokio, die womöglich seine letzten werden - und über die unvergesslichen Momente abseits der Tischtennishalle.

Interview von Ulrich Hartmann

Timo Boll, 40, bestreitet seine sechsten Olympischen Spiele. Die Tischtennis-Legende hat bei Olympia bereits drei Mannschaftsmedaillen gewonnen, aber noch nie eine Einzel-Medaille. Diese Medaille ist die letzte große Sehnsucht ausgangs einer phänomenalen Karriere. Aber was, wenn es wieder nicht klappt? Dann hält sich Boll insgeheim seine siebten Olympischen Spiele 2024 in Paris offen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Yong woman standing on rock in front of Matterhorn above clouds Zermatt, VS, Switzerland PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY
Alpen
Wegbleiben erwünscht
Black coffee splashing out of white coffee cup in front of white background PUBLICATIONxINxGERxSUIxA
Psychologie
Warum manche Menschen besonders schusselig sind
December 11, 2020, Thailand: Researchers catch bats as they stream out of a large hole on a hill above the Khao Chong Pr
Corona
Warum die Labor-Hypothese als unwahrscheinlich gilt
Jeroboam of 1990 DRC Romanee-Conti is shown at news conference ahead of Acker Merrall & Condit wine auction in Hong Kong
Weinpreise
Was darf Wein kosten?
Wirt Matthias Kramhöller in Geratskirchen
Gasthof in Niederbayern
Erst dachten alle: Volltreffer
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB