bedeckt München 17°

Leserdiskussion:Was bedeutet eine Super League für die Zukunft des Sports?

Ihnen ist die Champions League nicht genug: Liverpool, Manchester United, Arsenal, Chelsea, Manchester City, Tottenham, Real Madrid, Barcelona, Atletico Madrid, Juventus, Inter Milan und AC Milan.

(Foto: AFP)

Zwölf europäische Top-Fußballklubs planen eine Superliga - und damit einen Gegen-Wettbewerb zur bewährten Champions League. Der FC Bayern und Paris Saint-Germain allerdings fehlen auf dem Papier. Darin zeige sich ein Machtkampf, der den Fußball für immer verändern werde, schreibt SZ-Autor Johannes Aumüller..

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema