Jennifer Oeser holt Bronze"Danke für den Arschtritt"

Jennifer Oeser erlebt im Siebenkampf einen verrückten Wettkampf: Am ersten Tag lief alles schief, dann holt die Deutsche doch noch Bronze - und hat dafür anschließend eine einfache Erklärung. Eine heftige Enttäuschung erlebt hingegen ein britisches "Poster Girl".

Jennifer Oeser erlebt im Siebenkampf einen verrückten Wettkampf: Nachdem am ersten Tag alles schief läuft, holt die Deutsche doch noch Bronze - und hat anschließend eine einfache Erklärung parat. Eine heftige Enttäuschung erlebt hingegen ein britisches "Poster girl". Der Siebenkampf in Bildern.

Die Siebenkämpferinnen sind die Königinnen der Leichtathletik, sie müssen praktisch alle Bewegungsabläufe beherrschen, kräftig und schnell sein, dazu geschickt und in keiner Disziplin richtig schwach. Logische Weltmeisterin in Daegu sollte deshalb Jessica Ennis sein, die Titelverteidigerin und das "Poster girl" für die Olympischen Spiele in London 2012.

Bild: REUTERS 30. August 2011, 14:092011-08-30 14:09:28 © sueddeutsche.de/thob