50 Jahre Bundesliga – Zézé

Platz neun: Zézé (geb. 1942; 1. FC Köln)

Nein, es geht hier nicht um das Schalker Pummelchen Zé Roberto II, der 2008 den guten Namen des frommen Mittelfeldspielers Zé Roberto I befleckte, der in Leverkusen, München und Hamburg erfolgreich war. Es geht um Jose Gilson Rodriguez Zeze, kurz Zézé, einen 1,73 Meter großen Hübschling, der sich 1964 als erster Brasilianer nach Deutschland wagte, der Legende zufolge aber seinen Augen nicht traute, als er Schnee erblickte. Beim 1. FC Köln, damals aktueller Meister, bestritt er fünf Spiele, das letzte im März 1965. Danach ließ er eine "Schnee-Allergie" diagnostizieren und verschwand wie eine Schneeflocke in der Sonne.

Bild: imago sportfotodienst 15. März 2013, 18:072013-03-15 18:07:18 © SZ.de/hum