Fußball-Bundesliga Shinji Okazaki wechselt nach Mainz

Japanischer Offensivspieler verlässt den VfB Stuttgart. Der argentinische Stürmer Carlos Tevez steht vor einem Wechsel von Manchester City zu Juventus Turin. Nationalspielerin Kim Kulig droht eine lange Verletzungspause.

Bundesliga, 1899 Hoffenheim: Der japanische Fußball-Nationalspieler Shinji Okazaki wechselt vom VfB Stuttgart zum Bundesliga-Konkurrenten FSV Mainz 05. Dort erhält er einen Vertrag bis 2016, teilte der FSV am Dienstag mit. Über die genaue Ablösesumme vereinbarten beide Clubs Stillschweigen. Der VfB dürfte etwa 1,5 Millionen Euro für den 27 Jahre alten Offensiv-Spieler bekommen. In 63 Bundesliga-Spielen erzielte Okazaki zehn Tore für Stuttgart. "Shinji hat nach zweieinhalb Jahren beim VfB eine neue Herausforderung gesucht", kommentierte Stuttgarts Sportvorstand Fredi Bobic: "Vor dem Hintergrund, dass er nur noch einen Vertrag für ein Jahr bei uns hatte und eine Verlängerung nicht zur Diskussion stand, waren wir gesprächsbereit und haben dem Wechsel zugestimmt." Okazaki spielte zuletzt mit Japan beim Confederations Cup in Brasilien und absolvierte beim Vorrunden-Aus seines Heimatlandes das 66. Spiel für die Nationalmannschaft.

Bundesliga, 1899 Hoffenheim: Der amerikanische Nationalspieler Daniel Williams verlässt Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim und wechselt zum FC Reading. Der 25-Jährige, dessen Kontrakt bei den Kraichgauern noch bis Juni 2014 lief, erhält beim englischen Zweitligisten einen Vierjahresvertrag. Über die Höhe der Ablösesumme machten die Klubs keine Angaben. Tobias Strobl verlängerte derweil seinen Vertrag bei 1899 vorzeitig bis Juni 2016. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler war zuletzt an den Zweitligisten 1. FC Köln ausgeliehen.

Fußball in Italien: Der argentinische Fußball-Nationalspieler Carlos Tévez steht offenbar unmittelbar vor einem Wechsel vom englischen Top-Klub Manchester City zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin. Übereinstimmenden italienischen Medienberichten zufolge sollte Tévez noch am Mittwoch einen medizinischen Test bei der "alten Dame" absolvieren und danach einen Dreijahresvertrag unterschreiben. Der 29-Jährige kostet Juve eine Ablösesumme von bis zu 16 Millionen Euro. Tévez spielte seit 2006 in England, zunächst bei West Ham United. 2009 wechselte er von Manchester United zum Lokalrivalen City, mit dem er 2012 englischer Meister wurde.

Fußball in England: Der frühere englische Fußball-Rekordmeister FC Liverpool hat den belgischen Nationaltorwart Simon Mignolet vom Liga-Rivalen AFC Sunderland verpflichtet. Für den 25-Jährigen zahlen die Reds neun Millionen Pfund (10,5 Millionen Euro) Ablöse. Mignolet könnte Spaniens Nationalkeeper Pepe Reina ersetzen, der mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht wird.

Fußball, DFB-Frauen: Fußball-Nationalspielerin Kim Kulig ist nach ihrem Meniskusschaden am rechten Knie operiert worden. In einer zweiten Operation in "etwa vier bis sechs Monaten" werde dann erneut das vordere Kreuzband ersetzt, sagte Teamarzt Bernd Lasarzewski, der Kulig in der Sportklinik Hellersen am Dienstag operiert hatte. "Je nachdem, wie der gesamte Heilungsprozess verläuft, wird Kim eine mindestens einjährige Sportpause einlegen müssen." Die Mittelfeldspielerin des Bundesligisten 1. FFC Frankfurt hatte wegen der Verletzung ihre Teilnahme an der Europameisterschaft vom 10. bis 28. Juli in Schweden absagen müssen. Die 23-Jährige hatte bereits bei der WM 2011 einen Kreuzbandriss erlitten und danach fast ein Jahr pausiert.