bedeckt München
vgwortpixel

Fußball:Witz lass nach

Fussball

Nur nicht rumschwurbeln: Fußballreporter Kurt "Emme" Emmerich war beim NDR-Hörfunk für seine Fachkenntnis berühmt, aber er konnte auch leidenschaftlich sein, etwa wenn es um den HSV ging.

(Foto: Fritz Rust/action press)

Wie viel Comedy verträgt der Fußballkommentar? Warum klingen Reporter heute so, als hätten sie einen Clown gefrühstückt? Ein Zwischenruf zum Ende der Bundesligasaison.

Auch nach dieser Bundesligasaison, die sich an diesem Wochenende ihrem verdienten Ende entgegenschleppt, wird bilanziert werden: schönstes Tor, erstaunlichster Trainer, meistes Pech, größtes Glück. Beim besten Spiel gehen die Meinungen auseinander, sicher würde ein Bremer da eine andere erste Wahl haben als ein Hannoveraner oder eine Düsseldorferin.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Fluglotsen
Ein bisschen wie Tetris spielen
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot