FC Bayern in der EinzelkritikDebüt mit Wow-Effekt

Xabi Alonso lernt seine neue Kollegen beim Umziehen kennen und gibt schon den Dirigenten. Manuel Neuer missglückt ein Ausflug und Xherdan Shaqiri wird als Double-Fälschung von Arjen Robben enttarnt. Der FC Bayern beim 1:1 gegen Schalke 04 in der Einzelkritik.

Manuel Neuer

Hat mittlerweile schon viel Routine, gegen seinen Jugendverein FC Schalke anzutreten. Stand aus Sicht der königsblauen Fans nun zum siebten Mal auf der falschen Seite und hat bisher nie verloren. Hatte sogar nie ein Gegentor kassiert, außer von Rafinha, seinem Münchner Kollegen mit ebenfalls Schalker Vergangenheit. Unterstützte seinen ehemaligen Verein nun nach Kräften. Spielte Kaan Ayhan den Ball bei einem missratenen Ausflug als Libero in die Füße. Behielt vorerst aber seine bemerkenswerte Bilanz, weil die Schalker Mitleidsgesten offenbar nicht wollen. Sonst selten gefordert. Und wenn einmal, dann sicher. Beim ersten echten Gegentor durch Schalke in sieben Spielen machtlos.

Bild: AP 30. August 2014, 20:592014-08-30 20:59:14 © sueddeutsche.de/dimo