Die Gesichter der Leichtathletik-EMDuell der Glamour-Girls

Der schnellste weiße Sprinter der Welt, ein umstrittener deutscher Diskuswerfer und das ewige Duell zweier Hochsprung-Diven. sueddeutsche.de stellt die wichtigsten Sportler der am Dienstag beginnenden Leichathletik-EM vor.

Manche Athleten fahren als künftige Weltstars nach Barcelona, andere haben das Ticket dorthin früheren Siegen zu verdanken. sueddeutsche.de gibt einen Überblick, mit wem bei der EM zu rechnen ist - und auf wem die deutschen Hoffnungen ruhen.

Überraschend holte die Polin Anna Rogowska bei der Leichtathletik-WM im vergangenen Jahr Gold in Berlin - ihr bislang größter Erfolg. Die professionelle Karriere der 29-Jährigen war zu Beginn stark von der Rivalität mit Teamkollegin Monika Pyrek geprägt, später hatte die 1,70 Meter große Sportstudentin vor allem mit Jelena Issinbajewa zu kämpfen. Die russische Stabhochspringerin verbesserte seit 2005 fast 30 Mal den Weltrekord der Frauen und übersprang als erste Frau überhaupt die Fünf-Meter-Marke. Bei der EM in Barcelona wird Issinbajewa allerdings nicht dabei sein: Nach einem Leistungstief hat sie angekündigt, für unbestimmte Zeit zu pausieren.

Bild: ag.afp 26. Juli 2010, 15:532010-07-26 15:53:51 © sueddeutsche.de/leja/mikö