Stefan Kießling

Stefan Kießling, der sich zurzeit daran versucht, einen Rauschebart wie der Weihnachtsmann wachsen zu lassen, bekam nach dem Spiel gegen den FC Ingolstadt ein verfrühtes Geschenk überreicht. Die Leverkusener Anhänger hatten 500 T-Shirts mit der Aufschrift "Für immer 11" bedruckt in Anlehnung an die Rückennummer des Stürmers, mit der er in Leverkusen aufläuft. Der Fan-Liebling erhielt auch ein Exemplar, das er sich sicherlich mit noch mehr Freude überstreifte als einen selbstgestrickten Pulli von Oma an Weihnachten. Der 31-Jährige gab sich zumindest sichtlich gerührt: "Ein wunderschönes Gefühl, Gänsehaut pur. Ich hatte einen Kloß im Hals."

(tbr)

Bild: REUTERS 21. Dezember 2015, 12:242015-12-21 12:24:14 © SZ.de/jbe/rus