BVB in der EinzelkritikSokratis ist die Krise fremd

Grimmig, aber sehr torgefährlich verrichtet der Grieche sein Tagwerk. Henrikh Mkhitaryan bleibt ein Rätsel - und Marco Reus wird an diesem Abend ausschließlich sportlich bewertet. Der BVB beim 4:1 gegen Galatasaray in der Einzelkritik.

Roman Weidenfeller

Zuletzt wie die gesamte Dortmunder Mannschaft mit diversen Tiefen, zeigte Roman Weidenfeller in München nach langer Zeit mal wieder das Prädikat, das man in den vergangenen Jahren von ihm gewohnt war: überragend. Dass er daran gegen Galatasaray nicht anknüpfen konnte, lag nicht an ihm, sondern am Gegner. Für Torhüter ist es schwer zu glänzen, wenn sie kaum etwas zu tun bekommen.

Bild: Bongarts/Getty Images 4. November 2014, 23:132014-11-04 23:13:29 © Süddeutsche.de/ebc