Kaiserslauterns Srdjan Lakic ist in dieser Saison zuständig für die Rekorde. Am ersten Spieltag erzielte der Kroate den ersten Doppelpack der Saison, beim 2:1-Erfolg über Bremen folgte bereits sein dritter. Nur Toptorjäger Gekas hat mehr (fünf). Lakic' 1:0 gegen Werder nach 23 Sekunden war zudem das schnellste Tor der laufenden Saison. Kein Wunder, dass FCK-Boss Stefan Kuntz Lakic als einen der besten Stürmer der Bundesliga bezeichnet: "Er hat eine fast hundertprozentige Torquote."

Durchaus verwunderlich ist aber, dass angesichts von elf Bundesliga-Toren die Interessenten beim 27-Jährigen noch nicht Schlange stehen. "Ich habe noch kein anderes Angebot", sagte Lakic und machte den Fans in der Pfalz damit Hoffnung auf eine Vertragsverlängerung.

(alin)

Bild: dapd 20. Dezember 2010, 09:452010-12-20 09:45:14 © sueddeutsche.de/alin/jbe/hum