FC Bayern in der EinzelkritikKung-Fu-Einlage ins Glück

Robert Lewandowski trifft artistisch. David Alaba perfektioniert die Rolle des Unscheinbaren. Und Franck Ribéry vermisst geniale Momente. Der FC Bayern in der Einzelkritik.

Aus dem Stadion von Matthias Schmid

Manuel Neuer

Stemmte seine rosafarbenen Handschuhe des Öfteren in seine Hüften, es war ein Ausdruck größtmöglicher Langeweile. Neuer wollte irgendwie mitspielen, durfte aber nicht, weil die Athener harmloser waren als die Freizeitmannschaft aus Untermenzing. Und wenn sich dann doch mal die Gelegenheit bot, mitwirken zu dürfen, hetzte er wie ein kleiner Bub im Garten nach jedem Ball. Fangen musste er auch mal einen, ein von Boateng abgefälschtes Schüsschen, aber erst nach 65 Minuten - und auch nur ein einziges Mal.

Bild: Bongarts/Getty Images 7. November 2018, 23:082018-11-07 23:08:40 © SZ.de/chge