bedeckt München
vgwortpixel

Australian Open in Melbourne:Rekord von Scharapowa

Scharapowa hat beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres bislang nur insgesamt neun Spiele abgegeben. In dieser Statistik war in der Open-Era von Melbourne bislang keine andere Spielerin besser. "Diese Zahlen und Rekorde sind mir aber nicht so wichtig. Am Ende geht es nur um das Gewinnen", meinte die 25-Jährige. In der Runde der letzten Vier trifft die viermalige Major-Siegerin Scharapowa am Donnerstag auf die frühere French-Open-Gewinnerin Li Na.

Die Chinesin war im Duell mit Radwanska vor rund 12.000 Zuschauern auf dem Centre Court die aktivere Spielerin. Allein die ersten vier Spiele im Auftaktsatz dauerten 25 Minuten. Doch selbst einen Fauxpas im zweiten Satz steckte die 1,72 Meter kleine Li Na locker weg. Einen ersten Aufschlag traf Li Na mit dem Rahmen, so dass der Ball sogar auf der Tribüne landete.

Li Na hatte 2011 im Endspiel der Australian Open gestanden, aber damals gegen Kim Clijsters aus Belgien verloren. Von insgesamt 33 Matches in Melbourne hat Li Na 26 Partien gewonnen.

Wimbledon-Finalistin Radwandska indes musste die erste Niederlage in dieser Saison nach zuvor 13 Siegen hinnehmen. Die 23-Jährige aus Krakau hatte zu Jahresbeginn die Turniere in Sydney und Auckland gewonnen.