bedeckt München 27°

2. Bundesliga:HSV feiert späten Auswärtssieg

Dynamo Dresden - Hamburger SV

Joel Pohjanpalo (3.v.r.) erzielte das Tor des Tages.

(Foto: dpa)

Die Hamburger holen drei Punkte in Dresden, Bielefeld muss auf den Aufstieg warten. Bayerns Basketballer gewinnen auch gegen Göttingen.

Meldungen im Überblick

Fußball, 2. Bundesliga: Der Hamburger SV hat im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga einen wichtigen Erfolg eingefahren. Die Mannschaft von Dieter Hecking kam am Freitagabend beim Schlusslicht Dynamo Dresden zu einem spät herausgeschossenen 1:0 (0:0)-Sieg und kletterte mit nun 53 Zählern auf Rang zwei. Nach dem enttäuschenden 3:3 zuletzt gegen Kiel erlöste Joel Pohjanpalo mit seinem Treffer in der 84. Minute die Hanseaten. Dresden hingegen bleibt am Ende der Tabelle.

Arminia Bielefeld kommt derweil auf den letzten Metern in Richtung Fußball-Bundesliga weiter nur schleppend vom Fleck. Der Zweitliga-Spitzenreiter kam beim SV Sandhausen nicht über ein 0:0 hinaus und muss sich nun noch eine Weile gedulden: Selbst bei einem Sieg am Montag im Nachholspiel gegen Dynamo Dresden wäre Bielefeld zumindest rechnerisch noch nicht sicher aufgestiegen.

Bundesliga, FC Bayern: Der FC Bayern muss einige Wochen auf Mittelfeldspieler Thiago verzichten. Der Spanier, der zuletzt wiederholt wegen Adduktorenproblemen ausgefallen war, musste sich einer Leistenoperation unterziehen. Er hoffe, dass Thiago vielleicht schon im Pokalfinale wieder zur Verfügung stehe, sagte Trainer Hansi Flick am Freitag in München. Das Cup-Endspiel gegen Bayer Leverkusen findet am 4. Juli statt.

Ob der beim Halbfinal-Erfolg am Mittwoch gegen Eintracht Frankfurt fehlende Serge Gnabry im Bundesliga-Spiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Borussia Mönchengladbach wieder dabei sein kann, ließ Flick offen. Da Thomas Müller und Robert Lewandowski wegen Gelb-Sperren fehlen, ist der deutsche Fußball-Rekordmeister zu Umstellungen gezwungen. Eine Option für den Angriff ist der 19-jährige Niederländer Joshua Zirkzee. "Er ist auf einem guten Weg und sicher eine gute Alternative. Joshua hat das Vertrauen, auch von den Mitspielern", sagte Flick. Drittliga-Torjäger Kwasi Okyere Wriedt, der in dieser Saison 19 Mal traf, wird gegen Gladbach im Kader sein.

Basketball: Der FC Bayern wirft sich beim Meisterturnier der Bundesliga im heimischen Audi Dome langsam für die K.o.-Runden warm. Der deutsche Meister besiegte am Freitag die BG Göttingen mit 90:55 (47:31). Für den Turnierfavoriten, der bereits für das Playoff-Viertelfinale qualifiziert ist, war es der zweite Sieg im dritten Gruppenspiel. Die Göttinger mussten dagegen ihre zweite Niederlage hinnehmen.

Vor den Augen von Ehrenpräsident Uli Hoeneß war Danilo Barthel mit 19 Punkten der herausragende Münchner Akteur auf dem Parkett. Bei den unterlegenen Niedersachsen war Marvin Omuvwie mit 13 Zählern der erfolgreichste Werfer. Die Bayern kontrollierten Spiel und Gegner nahezu durchgehend. Neben den Bayern stehen auch ratiopharm Ulm, Alba Berlin und die MHP Riesen Ludwigsburg bereits als Playoff-Teilnehmer fest.

Im Abendspiel unterlag derweil das Team der Hakro Merlins Crailsheim den EWE Baskets Oldenburg mit 83:85 (38:44). Nach vier Niederlagen finden die Playoffs damit ohne Crailsheim statt, das vor der Corona-Zwangspause für Furore in der Bundesliga sorgen konnte.

© Sz.de/dpa/sid/chge
18.09.2019, Champions League, FC Bayern vs Roter Stern Belgrad, Muenchen, Fussball, im Bild: Dr Muller-Wohlfahrt rennt z; Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt

Müller-Wohlfahrt beim FC Bayern
:Ein letzter Sprint

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt hört nach mehr als 40 Jahren beim FC Bayern als Klubarzt auf - diesmal wohl unwiderruflich. Und versöhnlich.

Von Benedikt Warmbrunn

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite