19. September 2010:

Die Löwen (rechts im Bild Benny Lauth) gewinnen erstmals am vierten Spieltag, 2:1 in Düsseldorf.

20. September 2010:

Niemann erhofft sich mit dem "Löwenflexpaket" neue Kundschaft in der Arena: 499 Euro, drei Heimspiele nach Wahl, Essen und Getränke frei. Wie die Aktion in der Folge ankommt, löst der TSV nicht auf.

28. September 2010:

Aufregung um den Aufsichtsratchef der KGaA: Christoph Öfele soll in den mutmaßlich größten deutschen Aktienbetrug verwickelt sein. Er lässt sein Amt ruhen, "aus Verantwortung gegenüber dem Verein".

9. Oktober 2010:

Die Endlos-Episode Savio Nsereko beginnt. Der vom AC Florenz ausgeliehene Profi - Monatsverdienst angeblich mehr als 30.000 Euro - taucht tagelang unter. Niemann und Stevic bitten die Öffentlichkeit um Hilfe.

19. Oktober 2010:

Sechzig werden zwei Punkte von der DFL abgezogen - und hat noch Glück. Laut Niemann sei auch eine Lizenzentzug thematisiert worden. Grund der Strafe: Beim Lizenzverfahren im Sommer hatte 1860 falsche Angaben gemacht und viel zu hohe Einnahmen veranschlagt. Erstaunlich.

Bild: Frank Leonhardt/dpa 2. April 2011, 10:142011-04-02 10:14:08 © sueddeutsche.de/ebc