bedeckt München -2°

Verbände - Schwerin:Vereinigung der Unternehmensverbände wählt neuen Präsidenten

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Schwerin (dpa/mv) - Die Vereinigung der Unternehmensverbände Mecklenburg-Vorpommerns bekommt eine neue Führung. Der Dachverband der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände im Land will heute (13.00 Uhr) sein Präsidium neu wählen. Für das Amt des Arbeitgeberpräsidenten kandidiert der bisherige Vize, Lars Schwarz.

Er will die Nachfolge von Thomas Lambusch antreten. Der 67-Jährige hatte sich kürzlich von der Spitze der Rostocker Elektrotechnik-Firma SEAR zurückgezogen und räumt nun den Führungsposten im Arbeitgeberverband vor Ablauf der vierjährigen Wahlperiode. Lambusch hatte die Vereinigung der Unternehmensverbände, die nach eigenen Angaben 50 Arbeitgeber-, Wirtschafts-, Fach- und Regionalverbände des Landes vertritt, insgesamt sechs Jahre lang geführt.

Lars Schwarz ist Präsident des Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga) im Land. In den Verhandlungen mit der Landesregierung um Lockerungen der Corona-Beschränkungen hatte sich der 43-jährige Hotelier als gleichermaßen hartnäckiger wie lösungsorientierter Unterhändler präsentiert.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema