bedeckt München 21°

Statistik - Bad Ems:Knapp 16 000 Menschen bekommen Hilfe zum Lebensunterhalt

Bad Ems (dpa/lrs) - 15 943 Menschen haben Ende des vergangenen Jahres in Rheinland-Pfalz Hilfe zum Lebensunterhalt vom Staat erhalten. Das waren 11,7 Prozent oder 1700 Personen mehr als noch Ende 2017, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems am Montag mitteilte. Das Durchschnittsalter betrug 52,8 Jahre. Rund 7,2 Prozent aller Hilfebedürftigen (rund 1100 Personen) waren Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Empfänger sind zum Beispiel Menschen, die eine Zeit lang erwerbsunfähig sind, Vorruheständler mit niedriger Rente und längerfristig Erkrankte. Hinzu kommen Menschen mit Behinderungen sowie pflegebedürftige Personen, die in Einrichtungen leben und welche die Sozialhilfe als Taschengeld erhalten. Mehr als zwei Drittel der Empfänger (71 Prozent) lebten in Einrichtungen.