Im Sommer, wenn die Tage lang und die Nächte kurz sind, hält es den Göteborger nicht zu Hause. Er lässt sich in einem der charmanten Straßencafés nieder und beobachtet das lebhafte Treiben im alten Arbeiterviertel Haga (z.B. im Kringlan, Haga Nygata 13, oder im Husaren, Haga Nygata 26).

Bild: www.goteborg.com/Göran Assner/VIEW 27. Juli 2011, 16:462011-07-27 16:46:00 © sueddeutsche.de/dd/kaeb