bedeckt München 16°

Skigebiete für Alpinfahrer, Langläufer, Rodler:Österreich: Bregenzerwald

Skigebiete für alle: Bregenzerwald

Der Bregenzerwald ist tatsächlich ein richtiges Gebirge.

(Foto: Stefan Herbke)

Bilderbuchwinter für Ruhesuchende

Der Name irritiert. Bregenzerwald klingt nach Hügel, eher niedrig als hoch. Und dann das: Mehr als 1000 Meter ragt die mächtige Wand der Kanisfluh aus dem Tal der Bregenzer Ach bei Mellau auf. Kein Berg, sondern ein richtiges Massiv und doch nur ein Vorgeschmack auf das, was noch weiter hinten im Bregenzerwald kommt und mit der gewaltigen Braunarlspitze seinen Höhepunkt findet.

Großartige Gipfelgestalten sind es, die aus dem Bregenzerwald ein richtiges Gebirge machen und für eine abwechslungsreiche Landschaft sorgen - die gut auf Langlaufskiern erkundet werden kann. Insgesamt werden etwa 300 Kilometer Loipen gespurt, die mit jedem Meter Richtung Hinterer Bregenzerwald schneesicherer werden.

Besonders hervorzuheben sind die Strecken entlang der Bregenzer Ach zwischen Mellau und Schoppernau, wobei der schöne Talboden zwischen Au und Schoppernau eines der größten zusammenhängenden Langlaufgebiete des Bregenzerwaldes ist. Keinesfalls sollte man das Angebot von Sibratsgfäll übersehen, dort führt eine Loipe durch ein einsames Tal bis zur Jausenstation Schönebach (18 km).

Der alpine Skisport hat im Bregenzerwald Tradition, das zeigen die vielen ortsnahen Lifte sowie die kleinen Hausskigebiete Bödele, Hochhäderich, Schetteregg, Brüggelekopf und Niedere, die niemals mit den großen Skiarenen konkurrieren können und wollen. Dafür gibt es hier naturbelassene, abwechslungsreich kupierte Pisten und günstige Skipasspreise.

Skigebiete für alle: Bregenzerwald

Klein, dafür aber preiswert: die Hausskigebiete im Bregenzerwald

(Foto: Stefan Herbke)

Doch es geht auch anders. Wer mehr Pistenauswahl und moderne Lifte sucht, wird im Skigebiet Mellau Damüls fündig - oder geht nach Warth. Von dort aus besteht eine Liftverbindung nach Lech und damit in das Skiuniversum Arlberg.

Fazit: Der Bregenzerwald bietet für jeden etwas. Neben dem großen Langlaufangebot (der Großteil der Loipen kann kostenlos genutzt werden) gibt es viele Möglichkeiten zum Winterwandern (besonders schön am Hochtannbergpass Richtung Körbersee), zum Rodeln (Neuhornbachhaus und Damüls) sowie für Schneeschuh- und Skitouren. Außer den vor allem bei Einheimischen beliebten kleinen - und preiswerten - Skigebieten gibt es moderne Skizentren, die bei Pistenauswahl und Varianten mit den Großen mithalten können (allerdings auch preislich). Infos unter: www.bregenzerwald.at

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema