Italien Das andere Sardinien

Gabriella Belloni und ihre Tochter Lucilla Speciale haben in jahrelanger Arbeit das Patrizierhaus der Familie für Urlauber hergerichtet.

(Foto: Antica dimora del gruccione)

Im Bergdorf Santu Lussurgiu können Urlauber in das Leben der Einheimischen eintauchen. Reise an einen Ort, wo die Uhren einem anderen Takt folgen.

Von Annika Brohm

Dass die Uhren in Santu Lussurgiu anders ticken, wird schon bei der Ankunft in dem Bergdorf im Hinterland Sardiniens deutlich. Der Reiseleiter hat es eilig, er will den Touristen die Altstadt zeigen, die verwinkelten Gassen und das Handwerk der Lussurgesi. Der Hotelmitarbeiter lässt sich davon wenig beeindrucken. Gemächlich lädt er die Koffer der neuen Gäste aus und sagt dabei zwei Worte: "Con calma." Nur mit der Ruhe.

Rund 3,1 Millionen Touristen sind im vergangenen Jahr nach Sardinien gereist, die Insel ...

Rimini reloaded

Vom Teutonengrill zum Fahrradparadies: Die Stadt am langen Sandstrand will deutsche Urlauber zurückgewinnen. Und hat sich dafür in letzter Zeit einiges einfallen lassen. Von Monika Maier-Albang mehr...