bedeckt München 28°

Italien:Das andere Sardinien

Gabriella Belloni und ihre Tochter Lucilla Speciale haben in jahrelanger Arbeit das Patrizierhaus der Familie für Urlauber hergerichtet.

(Foto: Antica dimora del gruccione)

Im Bergdorf Santu Lussurgiu können Urlauber in das Leben der Einheimischen eintauchen. Reise an einen Ort, wo die Uhren einem anderen Takt folgen.

Dass die Uhren in Santu Lussurgiu anders ticken, wird schon bei der Ankunft in dem Bergdorf im Hinterland Sardiniens deutlich. Der Reiseleiter hat es eilig, er will den Touristen die Altstadt zeigen, die verwinkelten Gassen und das Handwerk der Lussurgesi. Der Hotelmitarbeiter lässt sich davon wenig beeindrucken. Gemächlich lädt er die Koffer der neuen Gäste aus und sagt dabei zwei Worte: "Con calma." Nur mit der Ruhe.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Immobilie als Geldanlage
Was man beim Immobilienkauf beachten sollte
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Gesundheit
Was beim Abnehmen wirklich hilft
Teaser image
Ernährung
Die ersten 1000 Tage entscheiden
Teaser image
Weizsäcker-Prozess
"Ich empfinde weder Schuld noch Reue"
Zur SZ-Startseite