Mitten in ... Dresden

Partys zwischen Weihnachten und Silvester sind Und-du-so?-Partys für jährliche Updates im Freundeskreis.

Von Cornelius Pollmer

Auf den Bierflaschen steht Sternburg Export, und Jörg steht noch immer auf Sandra: Partys zwischen Weihnachten und Silvester sind Und-du-so?-Partys, jährliche Updates von Freundeskreisen, die es vor allem deswegen noch gibt, weil es sie irgendwann einmal gegeben hat.

Also, Sandra, bei dir so? Studium fertig, Job bekommen, Wohnung gefunden. Der Freund? Ist über Weihnachten bei seinen Eltern und sonst ständig im Ausland, "aber ich glaube, wir schaffen das." So hangelt man sich durch den Abend, von einer Smalltalk-Insel zur nächsten.

Und sieht, viele Stunden später, Sandra an den Rechner eilen, ein Blick auf die Seite der Verkehrsbetriebe. Dann stehen sie in der Tür, Sandra und Jörg, mit ihnen eine Flasche Pfefferminzlikör. Sie küssen sich ungeduldig, aber wahrscheinlich gibt sie ihm nur das nächste Lippenbekenntnis.