Nicht weit davon entfernt liegt der Gros Morne National Park, der seinen Namen zweithöchsten Berg Neufundlands, dem Gros Morne Mountain hat.

Geologie und Szenerie sind hier so außergewöhnlich, dass diese Region von den Vereinten Nationen zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Vom gleichnamigen Berg reicht der Blick weit über tiefe Fjorde und die nahezu vegetationslosen Tablelands hinaus aufs Meer.

Foto: CTC

11. Januar 2010, 16:542010-01-11 16:54:00 ©