Insidertipps für die StädtereiseWo bist du wunderbar, Berlin?

Welcher Flohmarkt lohnt sich, wo gibt es die besten Nachspeisen, und wo steht "Mein Haus am See"? Einheimische verraten ihre Lieblingsplätze in der Hauptstadt - abseits der Fashion Week.

Welcher Flohmarkt lohnt sich, wo gibt es die besten Nachspeisen, und wo steht "Mein Haus am See"? In dem Blog "Spotted by Locals" schreiben Einheimische in englischer Sprache über ihre Lieblingsplätze: Die von Süddeutsche.de ins Deutsche übersetzten Tipps aus der Hauptstadt setzen die Städtereise-Serie fort, die von jetzt an wieder jeden Dienstag erscheint.

Fluxbau Kantine

"Die Fluxbau Kantine liegt nicht weit entfernt von der Oberbaumbrücke und dem pulsierenden Nachtleben in Kreuzberg. Es ist ein aufregendes Lokal für die Berliner Kreativszene - mit Konzerten, Lesungen, Kunstausstellungen und einer Reihe anderer bunter Aktivitäten; mit leckerem Essen und einem traumhaften Blick auf die Spree.

Unter der Woche eignet sich das Lokal für Kaffee, Kuchen, Suppen und ein feines hausgemachtes Menü, freitags und samstags für ein Abendessen und eine kleine Party.

Es ist der ideale Ort für ein entspanntes Essen mit zwei oder auch zehn Leuten. Aber man sollte vorher reservieren. Lehnen Sie sich zurück, unterhalten Sie sich und nippen Sie an einem Glas des vorzüglichen Weines, während Sie ein herzhaftes Dinner verspeisen oder eines der drei himmlischen Fondues ausprobieren (die gibt es allerdings nur im Winter). Zum Abendessen werden ein Live-Auftritt oder eine Kunstausstellung im Keller serviert.

Es gibt eine schöne Terrasse für sonnige Tage und bunte Partys zu besonderen Anlässen wie Halloween oder Valentinstag - behalten Sie den Terminkalender im Auge. Es lohnt sich."

Fluxbau Kantine, Pfuelstr. 5, Montag bis Freitag 12-15 Uhr, Freitag-Samstag ab 18 Uhr, www.fluxfm.de

Text und Bild: Sharon Mertins, Spotted by Locals Berlin

Bild: Sharon Mertins 2. Juli 2013, 10:042013-07-02 10:04:08 © Süddeutsche.de/cag/kaeb/rus