bedeckt München 12°
vgwortpixel

Fehlalarm im Flugzeug:Eine Stunde lang Angst vor dem Absturz

140 Passagiere mussten mit dem Kopf auf den Knien ausharren und sich auf eine Bruchlandung vorbereiten.

"Bitte nehmen Sie die Notfallposition ein" ist ein Satz, den Passagiere niemals im Flugzeug hören wollen. 140 Kunden der Fluglinie Easyjet bekamen ihn zu hören - und mussten eine Stunde lang Angst vor einer Bruchlandung haben.

Auf dem Flug von Genf nach Nizza meldete der Bordcomputer des Airbus A319, dass das Fahrwerk möglicherweise defekt sei. Da die Besatzung eine Bruchlandung befürchtete und auch einen Absturz nicht ausschließen konnte, mussten die Fluggäste die Sicherheitsposition einnehmen und 60 Minuten lang ihre Köpfe auf die Knie pressen. In dieser Zeit kreiste die Piloten über Nizza und warteten darauf, endlich landen zu können.

Schließlich setzte die Maschine doch noch sicher auf. Als Grund für den Fehlalarm stellte sich eine falsche Anzeige des Bordcomputers heraus.