East Village in New YorkGott bewahre vor dem Denkmalschutz!

Die Gentrifizierung ist auch im East Village in vollem Gange. Teile des Boheme-Viertels sollen unter Denkmalschutz gestellt werden, doch diesmal sind es nicht Beatniks oder Punker, die dagegen sind - sondern Kirchenmänner.

Die Gentrifizierung ist auch im East Village in vollem Gange. Teile des Boheme-Viertels sollen unter Denkmalschutz gestellt werden, doch diesmal sind es nicht Beatniks oder Punker, die dagegen sind - sondern Kirchenmänner.

Teile des East Village sollen offiziell in ein historisches Viertel verwandelt werden - was sich auf den ersten Blick wie eine gute Idee der New Yorker Stadtverwaltung und vor allem nach üppigen öffentlichen Zuwendungen anhört, hat für Bestürzung und Aufruhr im südlichen Manhattan gesorgt. Nur sind es diesmal nicht die Nachfahren der alternativen Künstler- und Punkrockszene, die das Viertel jahrzehntelang geprägt hat, die sich gegen das Vorhaben wehren. Die Rebellion wird getragen vom Establishment des Quartiers: den Vertretern von Kirchen und Synagogen.

Bild: AFP 1. Februar 2012, 19:372012-02-01 19:37:16 © Süddeutsche.de/vs