Die schlimmsten Flughäfen zum ÜbernachtenSchlaflos im Terminal

Ryanair-Passagiere besetzen ein Flugzeug, weil der Pilot nachts zum falschen Airport fliegt - dabei steht dieser Flughafen gar nicht auf der Liste der schlimmsten Airports.

Erst startete der Flieger des Billiganbieters Ryanair drei Stunden zu spät, dann landete er am falschen Airport. Da hatten die Fluggäste genug. Sie weigerten sich, die Maschine im belgischen Lüttich zu verlassen und per Bus nach Beauvais im Norden Paris weiterzureisen. Dabei hätte es noch schlimmer kommen können - Airports, auf denen man nachts besser nicht stranden sollte.

Bild: AFP 8. Oktober 2010, 18:382010-10-08 18:38:11 © sueddeutsche.de/dd/kaeb/mel/dmo