Deutsche Badegewässer:Wasserqualität teilweise bedenklich

Die EU hatte deutschen Badegewässern kürzlich gute Noten ausgestellt. Nun kam eine ADAC-Studie zu teilweise anderen Ergebnissen.

5 Bilder

-

Quelle: ADAC

1 / 5

Sorglos spielt dieses Kleinkind am Strand bei Laboe an der Ostsee, dabei stuften ADAC hier einzelne Bereiche in ihrem Wasserqualitäts-Test als "bedenklich" ein.

-

Quelle: ADAC

2 / 5

Insgesamt 72 Messstellen in verschiedenen Spiel- und Badebereichen an Nord- und Ostsee waren während der Badesaison von Juli bis September 2009 regelmäßig überprüft worden.

-

Quelle: ADAC

3 / 5

In fast einem Viertel der Fälle wurden die Grenzwerte teils mehrfach und oft auch sehr hoch überschritten. Fäkalbakterien trübten an isngesamt 17 Stellen das Badevergnügen. Doch mehr als die Hälfte der Messstellen bekamen eine gute, 17 davon sogar eine sehr gute Wasserqualität attestiert.

-

Quelle: ADAC

4 / 5

Am Nordseestrand Krummhörn-Upleward wurden gleich mehrere Bereiche beanstandet.

-

Quelle: SZ

5 / 5

Treibgut am Nordseestrand von Norderney

© sueddeutsche.de/dd
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema