bedeckt München

Attentat in Dallas:Kreuze für Kennedy

FILE PHOTO: U.S. President John F. Kennedy, First Lady Jaqueline Kennedy and Texas Governor John Connally ride  in a liousine moments before Kennedy was assassinated, in Dallas

John F. Kennedy mit seiner Frau Jacqueline Kennedy - das Bild zeigt den Präsidenten kurz vor seinem Tod.

(Foto: REUTERS)

Am 22. November jährt sich das Attentat auf den US-Präsidenten, der 1963 in Dallas erschossen wurde. Am Tatort zeichnet heute eine Gedenkstätte den Tathergang nach - Verschwörungstheorien inklusive.

Von Harald Hordych

Die Frau riskiert einiges. Schließlich geht es um ein persönliches Erinnerungsfoto an einem historischen Ort der jüngeren US-amerikanischen Geschichte. Also stellt sich die Frau genau auf das weiße Kreuz, das kalt und hell auf den Asphalt gemalt worden ist. Sie lächelt zu einem Mann mit Baseballkappe und Shorts; er soll sie fotografieren, aber sie posiert auf seltsam angespannte Weise, nämlich mit unnatürlich weit gespreizten Beinen, ihren Oberkörper hat sie vorgebeugt, als würde sie an der Startlinie eines Marathonlaufs stehen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Phone addict youth using gadgets in subway Copyright: xNomadSoulx Panthermedia28088400 ,model released, Symbolfoto
ETF-Sparpläne
Worauf Anleger bei ETF-Sparplänen achten sollten
Tokyo
Corona-Pandemie
Was wir von Asien lernen können
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Traumreise
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Zur SZ-Startseite