Leserdiskussion:(Warum) sind Sie noch unentschlossen, wen Sie wählen?

Bruiefwahl zur Bundestagswahl

Die Zahl der Menschen, die zu Hause wählen wollen, steigt stark: München hat die 50-Prozent-Marke schon fast geknackt, in Hamburg haben 38 Prozent der Wahlberechtigten Briefwahlunterlagen angefordert.

(Foto: dpa)

Am 26. September findet die Bundestagswahl statt. Noch immer gibt es viele unentschlossene Wähler und mehrere Gründe, warum Prognosen kaum mehr zu wagen sind, kommentiert SZ-Autor Stefan Kornelius.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/nguy
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB