bedeckt München 24°

Wahlen - Hamburg:Hamburg: Bibliothek erstellt Webarchiv zur Bürgerschaftswahl

Bibliotheken
Illustration einer virtuellen Tastatur. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Hamburg (dpa/lno) - Wahlkämpfe finden mittlerweile nicht mehr nur auf den Straßen, sondern auch im Internet statt. Die Universitäts- und Staatsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky sichert aus diesem Grund zum ersten Mal die flüchtigen Online-Kampagnen zur Hamburger Bürgerschaftswahl 2020 in einem Webarchiv. "Bereits circa zwei Wochen nach der Wahl können Interessierte die Online-Wahlkampagnen aller angetretenen Parteien in unserem Archiv einsehen", teilte eine Mitarbeiterin der Bibliothek am Freitag mit. Das als "Eventharvesting" bezeichnete Verfahren zur Wahl sei der Auftakt einer neuen Kooperation mit der Deutschen Nationalbibliothek, hieß es weiter. "Wir möchten die flüchtigen Internetbeiträge zur Hamburger Bürgerschaftswahl kollektivieren und auch nachträglich zugänglich machen. Das Ziel ist, ein umfassendes digitales Archiv Hamburger Webseiten aufzubauen". Zum Pool der gesammelten und archivierten Webseiten gehören auch die Webauftritte der Hamburger Bürgerschaft, der Bürgerschaftsfraktion sowie die Informationsseiten der Stadt Hamburg und des Statistikamts Nord.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite