Terroranschlag in New YorkEine Stadt zwischen Terror und Halloween

Nach dem Terroranschlag in New York wird der Tatort großräumig abgesperrt. Trotz des schrecklichen Ereignisses lassen viele Bewohner sich den Spaß an Halloween nicht nehmen. Die Bilder.

In New York hat ein Mann mit einem Fahrzeug mindestens acht Menschen getötet, elf weitere Personen wurden verletzt. Die Tat ereignete sich am Dienstag um kurz nach 15 Uhr (Ortszeit). Die Sicherheitsvorkehrungen der Halloween-Feierlichkeiten in New York wurden daraufhin verstärkt - schwer bewaffnet sicherten die Beamten die Straßen, durch die die verkleideten Menschen zogen.

Bild: dpa 1. November 2017, 13:302017-11-01 13:30:03 © SZ.de/dpa/vbol/bemo