Polen-Reise des PapstesDie Stille von Auschwitz

Papst Franziskus ist für seine deutlichen Worte bekannt. Doch bei einem Besuch in dem ehemaligen Vernichtungslager lässt er sein Schweigen wirken - und die Bilder.

Papst Franziskus besuchte das Konzentrationslager Auschwitz. Er ist nicht der erste Papst dort; Auch seine beiden Vorgänger haben das ehemalige deutsche KZ besucht, das zum Inbegriff der nationalsozialistischen Judenvernichtung wurde. Wie einst der deutsche Papst Benedikt XVI. durchschritt Franziskus am Donnerstag das Tor zum Stammlager Auschwitz mit der zynischen Aufschrift "Arbeit macht frei" zu Fuß.

Bild: dpa 29. Juli 2016, 11:062016-07-29 11:06:52 © SZ.de/dpa/RTR/AFP/jly/leja/odg