bedeckt München

Leserdiskussion:Umstrittene Justizreformen: Wie sollte die EU mit Polen umgehen?

Oberstes Gericht in Warschau

"In Sachen Verteidigung des Rechtsstaats in abgleitenden EU-Ländern bellt die EU manchmal, aber beißt nicht", schreibt Hassel. (Im Bild: das Oberste Gericht in Warschau)

(Foto: Natalie Skrzypczak/dpa)

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zu Polens Richterauswahl werde in dem EU-Mitgliedsstaat nichts verändern, kommentiert SZ-Autor Florian Hassel. Im Gegenteil, Polens Regierung sei entschlossen, den Rechtsstaat zu beseitigen - und die EU schaue untätig zu.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

© SZ.de/
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema