SZ am Abend:Nachrichten am 3. Juli 2022

Lesezeit: 2 min

SZ am Abend: Bundeskanzler Olaf Scholz im Interview bei der ARD: "Das nächste Jahr wird die größte Herausforderung."

Bundeskanzler Olaf Scholz im Interview bei der ARD: "Das nächste Jahr wird die größte Herausforderung."

(Foto: JOHN MACDOUGALL/AFP)

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Juri Auel

Nachrichten kompakt

Energiepreise: Rufe nach weiterer Entlastung werden lauter. Verknappte Gaslieferungen, steigende Preise: Kurz vor dem Spitzentreffen der "konzertierten Aktion" mehren sich Forderungen nach neuen Hilfen. Doch der Kanzler blockt ab. Zum Artikel

Die Angst vor der Gas-Katastrophe. Mit dem Energiekonzern Uniper gerät das erste deutsche Unternehmen in Gasnöte. Es könnte der Beginn einer verhängnisvollen Kette sein - mit den Verbrauchern an ihrem Ende. Zum Artikel

Was hilft gegen die Inflation? (SZ Plus)

Russland meldet Einnahme von Lyssytschansk. Wenn die Meldung zutrifft, hätte Russland weitgehend die Kontrolle über die Region Luhansk gewonnen. Selenskij fordert Wiederaufbauhilfe für sein Land. Zum Liveblog über den Ukraine-Krieg

Mindestens sechs Tote bei Gletscherabbruch in den Dolomiten. An der Marmolata trifft ein großer Eisbrocken zwei Seilschaften. Kurz zuvor war ein neuer Hitzerekord verzeichnet worden. Zum Artikel

Schwere Überschwemmungen in Australien. Teile Sydneys stehen nach sintflutartigen Regenfällen an der Ostküste unter Wasser. Tausende Einwohner sollen ihre Häuser verlassen. Zum Artikel

Sorge vor neuer Gewalt in Libyen. "Wir wollen Licht": In Tobruk brennt das Parlament, in Tripolis werden Barrikaden errichtet. Auslöser der Wut sind hohe Preise, eine Hitzewelle - und der Machtkampf an der Staatsspitze. Zum Artikel

Sieben Tage ohne Nahrung: Wanderer überlebt Sturz. Auf einer Tour nahe der Grenze zu Slowenien stürzte ein 31-jähriger Italiener in eine Felsspalte. Dort harrte er bis zu seiner Rettung ohne Handy, Proviant und Wasser aus. Zum Artikel

Deutsches Viertelfinale in Wimbledon. Für beide ist es der größte Erfolg ihrer Karrieren: Tatjana Maria und Jule Niemeier gewinnen ihre Achtelfinals in Wimbledon - und treffen nun in der Runde der letzten Acht aufeinander. Zum Artikel

Weitere wichtige Themen des Tages:

Das hat am Wochenende viele Leser interessiert

Doping-Razzien: Schatten über dem Tour-Start. 14 durchsuchte Anwesen, sieben Länder, beschlagnahmte Medikamente: Ermittler veröffentlichen kurz vor der Frankreich-Rundfahrt Details zu den Razzien rund um das Team Bahrain-Victorious. Zum Artikel

Was die Pläne der Nato für die Bundeswehr bedeuten. Die Zahl der Soldaten in der schnellen Eingreiftruppe der Nato soll drastisch erhöht werden. Das erfordert einen großen Beitrag Deutschlands: Die Bundeswehr muss Tausende Soldaten bereitstellen. Zum Artikel (SZ Plus)

Tod eines Weltmeister-Pferdes trübt CHIO. Während des Geländeritts der Vielseitigkeitsprüfung beim CHIO in Aachen prallt das Pferd Allstar B gegen ein Hindernis und verletzt sich schwer. Tierärzte müssen den Wallach von Weltmeisterin Rosalind Canter einschläfern. Zum Artike

Zu guter Letzt

Hundeleben im Luxushotel. In Freising wird gehobener Standard geboten - allerdings nicht für Menschen. Besuch in einem Hotel, in dem den Gästen das Monogramm auf dem Handtuch herzlich egal ist. Zum Artikel (SZ Plus)

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB